63,00 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in ca. 2 Wochen
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Dieses Lehrbuch bietet dem Leser alles zum Thema Dysphagie: Grundlagen, Diagnostik, Therapie - alle Informationen sind interdisziplinär und direkt umsetzbar in die tägliche Praxis. Klinik und Praxis der Krankheitsbilder Detaillierte Anamnese- und Untersuchungsbögen Klinische, (video-)endoskopische, radiologische und manometrische Diagnostik Die funktionelle Dysphagie-Therapie (FDT) mit zahlreichen praktischen Beispielen und Vergleich der evidenzbasierten Therapiemethoden Sehr anschaulich durch zahlreiche Fotos und farbige Abbildungen Neu in der 6. Auflage von Schluckstörungen: Management von…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Lehrbuch bietet dem Leser alles zum Thema Dysphagie: Grundlagen, Diagnostik, Therapie - alle Informationen sind interdisziplinär und direkt umsetzbar in die tägliche Praxis.
Klinik und Praxis der Krankheitsbilder Detaillierte Anamnese- und Untersuchungsbögen Klinische, (video-)endoskopische, radiologische und manometrische Diagnostik Die funktionelle Dysphagie-Therapie (FDT) mit zahlreichen praktischen Beispielen und Vergleich der evidenzbasierten Therapiemethoden Sehr anschaulich durch zahlreiche Fotos und farbige Abbildungen
Neu in der 6. Auflage von Schluckstörungen:
Management von Störungen der Nahrungsaufnahme bei Demenz
Mit dem Kauf des Buches haben Sie zeitlich begrenzten, kostenfreien Zugang zur Online-Version des Titels auf "Elsevier-Medizinwelten".

Ihre Vorteile auf einen Blick:
Optimal für unterwegs oder zum schellen Nachschlagen Mit Suchfunktion zum schnellen Finden der richtigen Textstellen Mit zahlreichen zeitsparenden Features und Zusatzinhalten
Angebot freibleibend
Autorenporträt
Dr. Gudrun Bartolome leitete die sprachtherapeutische Abteilung in der Klinik für Frührehabilitation und Physikalische Medizin des Klinikums München-Bogenhausen und war Lehrbeauftragte der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Donauuniversität Krems. Sie ist Gründungsmitglied der Deutschen interdisziplinären Gesellschaft für Dysphagie (DGD). Als Sprachheilpädagogin gibt sie seit vielen Jahren Fortbildungen zum Themenkreis Schluckstörungen und ist als Rednerin auf zahlreichen Kongressen zu Gast. Dr. med. Heidrun Schröter-Morasch ist Ärztin für HNO-Krankheiten, Phoniatrie und Pädaudiologie. Als Oberärztin der Klinik für Neuropsychologie und der Klinik für Frührehabilitation und Physikalische Medizin des Klinikums München-Bogenhausen war sie medizinische Leiterin des Kompetenznetzes Dysphagie und entwickelte Standards zur transoralen und transnasalen endoskopischen Dysphagieuntersuchung. Sie ist Gründungsmitglied der Deutschen interdisziplinären Gesellschaft für Dysphagie (DGD), an der Erstellung von Leitlinien zum Themenkomplex Dysphagie und Speichelreduktion beteiligt und tätig in Lehrveranstaltungen, Seminaren und bei Kongressen.