-11%
15,99 €
Bisher 17,95 €**
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 17,95 €**
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 17,95 €**
-11%
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 17,95 €**
-11%
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Über Eliteuniversitäten und die Notwendigkeit von Eliten wird zurzeit heftig diskutiert. Aber was sind eigentlich Eliten? Was zeichnet sie aus? Sind Eliten und Demokratie überhaupt miteinander vereinbar? Michael Hartmann stellt im ersten Teil dieser Einführung die wichtigsten Elitetheorien der letzten 120 Jahre - von Mosca bis Bourdieu - in ihren wesentlichen Elementen vor und kommentiert sie kritisch. Ebenso wichtig für jeden, der sich mit Elitesoziologie beschäftigt, ist die Analyse der Eliten in den entwickelten Industrieländern, die Gegenstand des zweiten Teils sind: Wer besetzt in…mehr

Produktbeschreibung
Über Eliteuniversitäten und die Notwendigkeit von Eliten wird zurzeit heftig diskutiert. Aber was sind eigentlich Eliten? Was zeichnet sie aus? Sind Eliten und Demokratie überhaupt miteinander vereinbar? Michael Hartmann stellt im ersten Teil dieser Einführung die wichtigsten Elitetheorien der letzten 120 Jahre - von Mosca bis Bourdieu - in ihren wesentlichen Elementen vor und kommentiert sie kritisch. Ebenso wichtig für jeden, der sich mit Elitesoziologie beschäftigt, ist die Analyse der Eliten in den entwickelten Industrieländern, die Gegenstand des zweiten Teils sind: Wer besetzt in Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Justiz oder Wissenschaft die Spitzenpositionen und welches sind ihre Funktionen? Michael Hartmann stellt dar, wie sich die maßgeblichen Eliten in den fünf größten Industriestaaten (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Japan und USA) rekrutieren, und untersucht ihre soziale Herkunft und Homogenität. Damit verbindet er auf anschauliche Weise Theorie und Empirie dieses wichtigen Teilgebiets der Soziologie.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 205
  • Erscheinungstermin: 11.08.2008
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783593407012
  • Artikelnr.: 37176782
Autorenporträt
Michael Hartmann ist Deutschlands renommiertester Elitenforscher. Er steht für die These, dass Herkunft maßgeblich über den Erfolg entscheidet. Bis Herbst 2014 war Hartmann Professor für Soziologie an der TU Darmstadt. Bei Campus sind von ihm mehrere Bücher zum Thema Elite erschienen, zuletzt "Die globale Wirtschaftselite. Eine Legende" (2016).
Inhaltsangabe
1. Einleitung

2. Elite und Masse
2.1 "Die Psychologie der Massen" (Gustave Le Bon)
2.2 "Die herrschende Klasse" (Gaetano Mosca)
2.3 "Der Kreislauf der Eliten" (Vilfredo Pareto)
2.4 "Das eherne Gesetz der Oligarchie" (Robert Michels)
2.5 Zusammenfassung
3. Die Funktionseliten
3.1 Masse und Funktionseliten
3.2 Funktionseliten und Demokratie
3.3 "Strategic Elites" (Suzanne Keller)
3.4 Funktionseliten und Konsens
3.5 Zusammenfassung
4. Eliten und Klassen
4.1 "The Power Elite" (C. Wright Mills)
4.2 Die Reproduktion der herrschenden Klasse
(Pierre Bourdieu)
4.3 Zusammenfassung 5. Nationale Bildungssysteme und Elitenrekrutierung
5.1 Frankreich: Die Grandes Écoles
und die Grands Corps
5.2 Großbritannien: Eton und Oxbridge
5.3 USA: St. Grottlesex und die Ivy League
5.4 Japan: Die Todai-Connection
5.5 Deutschland: Promotion und bürgerlicher Habitus
5.6 Internationalisierung der Eliten?

6. Eliten und Klassenstrukturen
6.1 Leistungseliten und Elitenkonsens
6.2 Die besondere Rolle der Wirtschaftselite
6.3 Herrschende Klasse und
gesamtgesellschaftliche Kräfteverhältnisse

Literaturverzeichnis

Register

Inhalt
Rezensionen
Gesellschaft "Ein Grundlagenwerk." (Das Magazin, 01.09.2004)