12,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Der Abgrund ist näher, als wir denken...
Die Zukunft kann man weder voraussehen noch aufhalten! Der Pfad, den unsere Zivilisation bereits beschritten hat, lässt allerdings nichts Gutes für die Menschheit von morgen erahnen. Die vier Autoren, die sich in dieser Anthologie zusammengefunden haben, blicken auf höchst unterschiedliche Weise nach vorne. Ihre dystopischen Erzählungen sind Spiegel unserer eigenen Ängste. Sie greifen die Zeichen auf, die wir heute schon sehen, deuten diese und spinnen sie weiter. So entsteht bei jeder Erzählung eine einzigartige und beängstigende Welt, in der immer…mehr

Produktbeschreibung
Der Abgrund ist näher, als wir denken...

Die Zukunft kann man weder voraussehen noch aufhalten! Der Pfad, den unsere Zivilisation bereits beschritten hat, lässt allerdings nichts Gutes für die Menschheit von morgen erahnen. Die vier Autoren, die sich in dieser Anthologie zusammengefunden haben, blicken auf höchst unterschiedliche Weise nach vorne. Ihre dystopischen Erzählungen sind Spiegel unserer eigenen Ängste. Sie greifen die Zeichen auf, die wir heute schon sehen, deuten diese und spinnen sie weiter. So entsteht bei jeder Erzählung eine einzigartige und beängstigende Welt, in der immer wieder die Werte, die uns zu Menschen machen, in Frage gestellt werden. Und doch gibt es stets auch winzige Hoffnungsschimmer, ein Ausbrechen der Protagonisten aus der unweigerlich in den Abgrund führenden Spirale.

"Am Rande des Abgrunds" zeigt, was uns bevorstehen könnte, wenn die technische, geistige und ideologische Entwicklung ungehindert ihren Lauf nimmt ...
  • Produktdetails
  • Verlag: Eridanus Verlag
  • Seitenzahl: 211
  • Erscheinungstermin: 3. Februar 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 118mm x 25mm
  • Gewicht: 212g
  • ISBN-13: 9783946348153
  • ISBN-10: 3946348157
  • Artikelnr.: 47553961
Autorenporträt
Heidemann, Thomas
Thomas Heidemann, Jahrgang 1973, lebt mit seiner Familie und drei Katzen in der Nähe von Göttingen, wo er als Gärtnermeister ein Gartencenter leitet. Erst mit 40 entdeckte er das Schreiben als Hobby; seither veröffentlichte er zahlreiche Kurzgeschichten in allen Sparten der Phantastik. Beeinflusst von den Werken John Brunners und Cordwainer Smiths, entwirft er mit »Jagamasch!« seine erste Dystopie.

Groth, Katharina
Katharina Groth ist im Jahr 1987 im südlichen Teil von Niedersachsen geboren und aufgewachsen. Geprägt durch ihre Mutter, die das geschriebene Wort genauso liebt wie sie, begleitete das Schreiben sie ihr Leben lang. Seit 2014 veröffentlicht sie im Genre Sciencefiction/Thriller/Romance/Dystopie.

Künne, Christian
Christian Künne wurde 1983 geboren und lebt heute in Osnabrück. Seit 2007 veröffentlicht er vorwiegend Kurzgeschichten in diversen Magazinen und Anthologien. Bevorzugte Themen oder Genres gibt es dabei nicht, die schriftstellerischen Ausflügereichen von Krimi bis Experimentelles, Fantasy, Sciencefiction und Horror bis Gegenwartsliteratur.

Klewer, Detlef
Detlef Klewer (geboren 1957) verfasst als Autor Fantasy-, Mystery- Horror-, Steampunk- und Sciencefiction-Geschichten und ist seit 2015 auch als Herausgeber im Horrorgenre tätig. Zudem arbeitet er als selbstständiger Coverdesigner, Illustrator und Comiczeichner für verschiedene Verlage.
Inhaltsangabe
1 - Mammons Diener (Detlef Klewer)

2 - Clash of Intelligences (Christian Künne)

3 - Jagamasch! (Thomas Heidemann)
3.1 - Kapitel 1 - Jagamasch
3.2 - Kapitel 2 - Die Prinzengärten
3.3 - Kapitel 3 - Die Läuferin
3.4 - Kapitel 4 - Der Herr der Tiere
3.5 - Kapitel 5 - Zugriff
3.6 - Kapitel 6 - Alpha
3.7 - Epilog - Richters Land

4 - Seelenfresser (Katharina Groth)
4.1 - 1. Sitzung
4.2 - Zwischenspiel
4.3 - 2. Sitzung
4.4 - Endspiel