Die Beziehungen zwischen dem Ich und dem Unbewussten - Jung, Carl G.
17,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Diese kleine Schrift von C. G. Jung bietet eine kompakte und gut verständliche Einführung in die wichtigsten Grundbegriffe der Jung'schen Psychologie, etwa Bewusstsein und Unbewusstes, Archetyp und Individuation. Im Zentrum stehen die Wirkungen des Unbewussten auf die bewusste Persönlichkeit. Jung unterscheidet zwischen dem persönlichen Unbewussten, das von der Lebensgeschichte eines Menschen geprägt ist, und dem kollektiven Unbewussten, in dem archetypische Menschheitserfahrungen gespeichert sind. Archetypen sind seelische Energien, die das Ich in seinem Empfinden und Verhalten stark…mehr

Produktbeschreibung
Diese kleine Schrift von C. G. Jung bietet eine kompakte und gut verständliche Einführung in die wichtigsten Grundbegriffe der Jung'schen Psychologie, etwa Bewusstsein und Unbewusstes, Archetyp und Individuation. Im Zentrum stehen die Wirkungen des Unbewussten auf die bewusste Persönlichkeit. Jung unterscheidet zwischen dem persönlichen Unbewussten, das von der Lebensgeschichte eines Menschen geprägt ist, und dem kollektiven Unbewussten, in dem archetypische Menschheitserfahrungen gespeichert sind. Archetypen sind seelische Energien, die das Ich in seinem Empfinden und Verhalten stark beeinflussen können. Mit seinen klaren Erläuterungen hilft das Buch, die Beziehungen zwischen dem Ich und dem Unbewussten besser zu verstehen-- und damit sich selbst.
  • Produktdetails
  • Edition C. G. Jung
  • Verlag: Patmos Verlag
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: Januar 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 195mm x 126mm x 20mm
  • Gewicht: 236g
  • ISBN-13: 9783843611367
  • ISBN-10: 384361136X
  • Artikelnr.: 54529561
Autorenporträt
Jung, C. G.
C. G. Jung, 1875-1961, war einer der Begründer der modernen Tiefenpsychologie und gehört zu den größten Psychoanalytikern des 20. Jahrhunderts. Nach der Trennung von seinem Lehrer Sigmund Freud entwickelte er seine eigene "Analytische Psychologie".