Geschichte der Philosophie 14 - Röd, Wolfgang; Essler, Wilhelm K.; Nida-Rümelin, Julian; Preyer, Gerhard

34,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. 19. September 2019
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In der vierzehnbändigen Geschichte der Philosophie stellen namhafte Philosophiehistoriker die Entwicklung des abendländischen Denkens durch alle Epochen bis zur Gegenwart einführend und allgemeinverständlich dar. Band XIV umfasst die wichtigsten Strömungen der Gegenwartsphilosophie: Hermeneutik, Kritische Theorie, Strukturalismus und postmodernes Denken, Analytische Philosophie, Ethik und Politische Philosophie, Philosophie des Geistes.…mehr

Produktbeschreibung
In der vierzehnbändigen Geschichte der Philosophie stellen namhafte Philosophiehistoriker die Entwicklung des abendländischen Denkens durch alle Epochen bis zur Gegenwart einführend und allgemeinverständlich dar.
Band XIV umfasst die wichtigsten Strömungen der Gegenwartsphilosophie: Hermeneutik, Kritische Theorie, Strukturalismus und postmodernes Denken, Analytische Philosophie, Ethik und Politische Philosophie, Philosophie des Geistes.
  • Produktdetails
  • Verlag: Beck
  • Seitenzahl: 368
  • Erscheinungstermin: 19. September 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 217mm x 139mm
  • ISBN-13: 9783406587566
  • ISBN-10: 3406587569
  • Artikelnr.: 26058047
Autorenporträt
Wolfgang Röd (1926 - 2014) war Ordinarius für Philosophie am Philosophischen Institut der Universität Innsbruck und Herausgeber der "Geschichte der Philosophie". Vor seinem Tod konnte er noch seinen Teil an Band XIV abschließen.
Wilhelm Essler, Professor em. für Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie, führte nach dem Tod Wolfgang Röds die Arbeit an diesem Band fort und konnte Julian Nida-Rümelin und Gerhard Preyer als Koautoren gewinnen.