Geister, Hexen, Menschenfresser - Kremer, Rudolph
Zur Bildergalerie
32,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Nicht nur in der heutigen Zeit sind Monster und Ungeheuer ein Bestandteil unserer Kultur. Bereits in der Antike erzählte man sich schaurige Geschichten über Wesen, die, bevorzugt nachts anzutreffen waren, und deren Begegnung nicht immer glimpflich ausging.Vor allem im Römischen Reich gab es eine Fülle an Gruselgestalten, die die Menschen heimsuchten, deren Hilfe man aber auch erbat. Vor allem sind es Textquellen, die als Grundlage für die Erforschung der Kreaturen herangezogen werden können. "Geister, Hexen, Menschenfresser" widmet sich den Ursprüngen der bekannten, aber auch der weniger…mehr

Produktbeschreibung
Nicht nur in der heutigen Zeit sind Monster und Ungeheuer ein Bestandteil unserer Kultur. Bereits in der Antike erzählte man sich schaurige Geschichten über Wesen, die, bevorzugt nachts anzutreffen waren, und deren Begegnung nicht immer glimpflich ausging.Vor allem im Römischen Reich gab es eine Fülle an Gruselgestalten, die die Menschen heimsuchten, deren Hilfe man aber auch erbat. Vor allem sind es Textquellen, die als Grundlage für die Erforschung der Kreaturen herangezogen werden können. "Geister, Hexen, Menschenfresser" widmet sich den Ursprüngen der bekannten, aber auch der weniger bekannten Wesen, ihren bevorzugten Erscheinungsorten, und verrät, wie man sie im Ernstfall auch wieder loswerden kann.
  • Produktdetails
  • Verlag: WBG Philipp von Zabern
  • Seitenzahl: 112
  • Erscheinungstermin: Juni 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 302mm x 213mm x 16mm
  • Gewicht: 793g
  • ISBN-13: 9783805352994
  • ISBN-10: 3805352999
  • Artikelnr.: 61423491
Autorenporträt
Kremer, RudolphRudolph Kremer studierte Latein und Evangelische Theologie an der Universität Bielefeld. Als freier Mitarbeiter der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft unterrichtet er Latein. Seit 2006 ist er Lehrbeauftragter eines Gymnasiums im Landkreis Osnabrück. 2015 promovierte er in Bielefeld über die Ursprünge von Religion und Superstition im alten Rom.
Inhaltsangabe
7 EINFÜHRUNG10 GEISTER IM ALTEN ROM10 Naturgeister16 Totengeister16 Römische Vorstellungen von einem Lebennach dem Tod21 Unheimliche Geistererscheinungen24 Verschiedene Arten von Totengeistern27 Die religiöse Kontrolle der Totengeister31 Das Totengeisterorakel33 Fazit36 HEXEN IM ALTEN ROM36 Die magische Weltsicht der Römer41 Verschiedene Arten der Magie41 Weissagungsmagie42 Liebesmagie46 Schadensmagie49 Heilungsmagie50 Kosmische Magie51 Die Magieexperten51 Magier53 Hexen54 Gewöhnliche Matronen54 Seherinnen55 Heilerinnen58 Prostituierte61 Fazit64 UNTOTE, BLUTSAUGER UNDMENSCHENFRESSER - UNHEIMLICHENACHTGESTALTEN IM ALTEN ROM64 Wiedergänger67 Kinderschrecke und Vampire75 Werwölfe79 Fazit82 R I E S E N U N D M O N S T E RIM ALTEN ROM83 Riesen88 Mischwesen88 Riesenhafte Mischwesen90 Menschenartige Mischwesen102 Drachen102 Menschliche Drachen104 Tierische Drachen108 Fazit109 SCHLUSSWORT110 ANHANG110 Wortregister111 Bibliografie112 Bildnachweis112 Vita Autor
Rezensionen
»Dieser Meller kennt sich mit Geistern, Hexen, Menschenfressern aus« Neue Osnabrücker Zeitung