Die Kriegsrechtfertigung in der attischen Rhetorik des 4. Jh. v. Chr. - Bounas, Thomas

102,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 5,02 monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Das Spektrum des Argumentierens über die Begründung und Rechtfertigung des Krieges in der attischen Rhetorik des 4. Jh. v. Chr. gestaltete sich breiter und komplexer als bisher angenommen. Der Autor analysiert einschlägige historische Reden und publizistische Ausarbeitungen, die unmittelbar Bezug auf Einstellungen und Mehrheitsmeinungen der damaligen Zeit genommen haben. Neben dem formalen Recht stehen auch ethische Aspekte sowie die Frage nach dem materiellen und machtpolitischen Nutzen im Mittelpunkt. Durch eine vergleichende Analyse von Texten des Andokides, Lysias, Isokrates und…mehr

Produktbeschreibung
Das Spektrum des Argumentierens über die Begründung und Rechtfertigung des Krieges in der attischen Rhetorik des 4. Jh. v. Chr. gestaltete sich breiter und komplexer als bisher angenommen. Der Autor analysiert einschlägige historische Reden und publizistische Ausarbeitungen, die unmittelbar Bezug auf Einstellungen und Mehrheitsmeinungen der damaligen Zeit genommen haben. Neben dem formalen Recht stehen auch ethische Aspekte sowie die Frage nach dem materiellen und machtpolitischen Nutzen im Mittelpunkt. Durch eine vergleichende Analyse von Texten des Andokides, Lysias, Isokrates und Demosthenes wird eine systematisierende Bilanz zur konzeptionellen Klassifizierung der Kriegsrechtfertigungen gezogen.
  • Produktdetails
  • PRISMATA .21
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: .267401, 267401
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 605
  • Erscheinungstermin: 29. März 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 154mm x 43mm
  • Gewicht: 880g
  • ISBN-13: 9783631674017
  • ISBN-10: 3631674015
  • Artikelnr.: 44695462
Autorenporträt
Thomas Bounas hat Germanistik an der Universität Athen und Europastudien (M.E.S.) an der RWTH-Aachen studiert. Er wurde an der RWTH-Aachen im Fachbereich Alte Geschichte promoviert. Er ist als Lehrer an griechischen Gymnasien tätig.
Inhaltsangabe
Inhalt: Andokides
Gerechter Friede
Lysias
Krieg unter Hellenen und gegen Barbaren
Isokrates
Rachekrieg
Natürliche Feindschaft
Gerechter Krieg
Demosthenes
Krieg und Mächtegleichgewicht
Krieg und Staatsverfassung
Formal abgesicherte
Situativ bedingte Begründung einer Kriegsrechtfertigung.

Inhalt: Andokides - Gerechter Friede - Lysias - Krieg unter Hellenen und gegen Barbaren - Isokrates - Rachekrieg - Natürliche Feindschaft - Gerechter Krieg - Demosthenes - Krieg und Mächtegleichgewicht - Krieg und Staatsverfassung - Formal abgesicherte - Situativ bedingte Begründung einer Kriegsrechtfertigung.