24,95 €
24,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
24,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
24,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
24,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Ernst Baltruschs Buch ist die erste Monographie über die antike Außenpolitik von den Anfängen der griechischen und römischen Antike (ca. 800 v.Chr.) bis zum Beginn der Spätantike (ca. 300 n.Chr.). Es behandelt die äußeren Beziehungen in der griechisch-römischen Antike in einem weit gefassten Sinn. Thematische Schwerpunkte sind dabei die außenpolitischen Beziehungen, die großen Bündnissysteme (Symmachie, Attischer Seebund, Peloponnesischer Bund, das römische Bundesgenossensystem) sowie die Reichsbildungen unter Alexander dem Großen und den Römern. Im Vordergrund stehen Einrichtungen antiker Außenpolitik und die Formen außenpolitischer Kommunikation.…mehr

Produktbeschreibung
Ernst Baltruschs Buch ist die erste Monographie über die antike Außenpolitik von den Anfängen der griechischen und römischen Antike (ca. 800 v.Chr.) bis zum Beginn der Spätantike (ca. 300 n.Chr.). Es behandelt die äußeren Beziehungen in der griechisch-römischen Antike in einem weit gefassten Sinn. Thematische Schwerpunkte sind dabei die außenpolitischen Beziehungen, die großen Bündnissysteme (Symmachie, Attischer Seebund, Peloponnesischer Bund, das römische Bundesgenossensystem) sowie die Reichsbildungen unter Alexander dem Großen und den Römern. Im Vordergrund stehen Einrichtungen antiker Außenpolitik und die Formen außenpolitischer Kommunikation.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
  • Seitenzahl: 231
  • Erscheinungstermin: 01.10.2010
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783486701210
  • Artikelnr.: 44414331
Autorenporträt
Ernst Baltrusch, geboren 1956, ist Professor für Alte Geschichte an der Freien Universität Berlin.
Inhaltsangabe
1;Vorwort;6
2;Inhalt;8
3;Zu diesem Band;12
4;I. Enzyklopädischer Überblick;14
4.1;1. Vorbemerkungen;14
4.2;2. Griechische und römische Frühzeit;18
4.2.1;2.1 Homerische Zeit (ca. 800-600 v.Chr.);18
4.2.2;2.2 Römische Frühzeit (8.-4. Jahrhundert v.Chr.);22
4.3;3. Auflenpolitik, interpolitische Beziehungen und Völkerrecht;27
4.3.1;3.1 Begrifflichkeit;27
4.3.2;3.2 Autonomie, Souveränität, Völkerrechtssubjektivität;30
4.3.3;3.3 Krieg und Frieden;35
4.3.4;3.4 Religion und Außenpolitik;39
4.3.5;3.5 Diplomatie, Gesandtschaften, Proxenie;42
4.3.6;3.6 Vertragswesen;44
4.3.7;3.7 Schiedsgerichte;47
4.3.8;3.8 Neutralität;47
4.3.9;3.9 Reichs- und polisübergreifende Konzeptionen: Koine Eirene und bellum iustum;47
4.4;4. Bünde;50
4.4.1;4.1 Vorbemerkungen;50
4.4.2;4.2 Amphiktyonie;51
4.4.3;4.3 Symmachie;53
4.4.4;4.4 Der Peloponnesische Bund;56
4.4.5;4.5 Der Hellenenbund zur Abwehr der Perser von 481 v.Chr.;59
4.4.6;4.6 Die athenischen Seebünde 478-404 v.Chr. und 377-336 v.Chr.;61
4.4.7;4.7 Die griechischen Bundesstaaten des 4. und 3. Jahrhunderts v.Chr.;66
4.4.8;4.8 Das römische Bundesgenossensystem;69
4.5;5. Reichsbildung;724.5.1;5.1 Vorbemerkungen;72
4.5.2;5.2 Das Alexanderreich;73
4.5.3;5.3 Die hellenistischen Reiche und das "Gleichgewicht der Mächte";77
4.5.4;5.4 Der römische "Imperialismus": die Reichsbildung seit 264 v.Chr.;80
4.5.5;5.5 Das Imperium der Kaiserzeit;85
5;II. Grundprobleme und Tendenzen der Forschung;90
5.1;1. Forschungstendenzen/ Forschungsgeschichte;90
5.2;2. Griechische und römische Frühzeit;98
5.2.1;2.1 Homerische Zeit (ca. 800-600 v.Chr.);99
5.2.2;2.2 Römische Frühzeit (8.-4. Jahrhundert v.Chr.);103
5.3;3. Auflenpolitik, interpolitische Beziehungen und Völkerrecht;110
5.3.1;3.1 Forschungstendenzen und Begrif.ichkeit;110
5.3.2;3.2 Autonomie, Souveränität, Völkerrechtssubjektivität;114
5.3.3;3.3 Krieg und Frieden;116
5.3.4;3.4 Religion und Außenpolitik;119
5.3.5;3.5 Diplomatie, Gesandtschaften, Proxenie;123
5.3.6;3.6 Vertragswesen;127
5.3.7;3.7 Schiedsgericht;137
5.3.8;3.8 Neutralität;138
5.3.9;3.9 Reichs- und polisübergreifende Konzeptionen: Koine Eirene und bellum iustum;139
5.4;4. Bünde;143
5.4.1;4.1 Vorbemerkungen;143
5.4.2;4.2 Amphiktyonie;143
5.4.3;4.3 Symmachie;144
5.4.4;4.4 Der Peloponnesische Bund;148
5.4.5;4.5 Der Hellenenbund zur Abwehr der Perser von 481 v.Chr.;150
5.4.6;4.6 Die athenischen Seebünde 478-404 v.Chr und 377-336 v.Chr.;154
5.4.7;4.7 Die griechischen Bundesstaaten des 4. und 3. Jahrhunderts v.Chr.;158
5.4.8;4.8 Das römische Bundesgenossensystem;162
5.5;5. Reichsbildung;164
5.5.1;5.1 Vorbemerkungen;164
5.5.2;5.2 Das Alexanderreich;166
5.5.3;5.3 Die hellenistischen Reiche und das "Gleichgewicht der Mächte";171
5.5.4;5.4 Der römische "Imperialismus": die Reichsbildung seit 264 v.Chr.;177
5.5.5;5.5 Das Imperium der Kaiserzeit;183
6;III. Literatur;190
6.1;1. Forschungstendenzen/ Forschungsgeschichte;190
6.2;2. Griechische und römische Frühzeit;194
6.2.1;2.1 Homerische Zeit (ca. 800-600 v.Chr.);194
6.2.2;2.2 Römische Frühzeit (8.-4. Jahrhundert);195
6.3;3. Auflenpolitik, interpolitische Beziehungen und Völkerrecht;197
6.3.1;3.1 Forschungstendenzen und Begrif.ichkeit;197
6.3.2;3.2 Autonomie, Souveränität, Völkerrechtssubjektivität;198
6.3.3;3.3 Krieg und Frieden;199
6.3.4;3.4 Religion und Außenpolitik;201
6.3.5;3.5 Diplomatie, Gesandtschaften, Proxenie;201
6.3.6;3.6 Vertragswesen;202
6.3.7;3.7 Schiedsgerichte;204
6.3.8;3.8 Neutralität;204
6.3.9;3.9 Reichs- und polisübergreifende Konzeptionen: Koine Eirene und bellum iustum;205
6.4;4. Bünde;206
6.4.1;4.1 Vorbemerkungen;206
6.4.2;4.2 Amphiktyonie;206
6.4.3;4.3 Symmachie;206
6.4.4;4.4 Der Peloponnesische Bund;207
6.4.5;4.5 Der Hellenenbund zur Abwehr der Perser von 481 v.Chr.;208
6.4.6;4.6 Die athenischen Seebünde 478-404 v.Chr. und 377-336 v.Chr.;208
6.4.7;4.7 Die griechischen Bundesstaaten des 4. und 3. Jahrhunderts v.Chr.;
Rezensionen
"Besonders Studenten sollte das Buch ans Herz gelegt werden, bedeutet es doch eine massive Vereinfachung ihres Studiums der behandelten Gebiete, schützt vor beliebten Stolperfallen und erinnert diskret an die so wichtige Rolle einer internationalen Betrachtung der Themen." -- Silke Knippschild in sehepunkte 2/2009

"Wer sich rasch und kompetent zu Stichworten aus dem Feld der antiken 'Außenpolitik' informieren möchte, hat mit dem vorliegenden Buch jetzt ein reflektierendes Arbeitsinstrument zur Hand." -- Mischa Meier in Antike Welt 1/2009

"Auch auf dem Hintergrund einer globalisierten Welt erweist sich das Werk von E. Baltrusch deshalb insgesamt als unentbehrlich." -- Achilles Humbel in Bulletin des Schweizerischen Altphilologen-Verbandes, Nr. 72, September 2008