Die Restrukturierung des Arbeitsmarktes - Erlinghagen, Marcel

54,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Im Vergleich zu den "goldenen Zeiten" der Vergangenheit scheint heute kaum ein Job mehr sicher zu sein. Erstaunlicher Weise fehlten bislang jedoch repräsentative Analysen, die diese Ansicht überprüft hätten. Eingebunden in eine umfassende theoretische Auseinandersetzung u.a. mit dem Begriff der Arbeitsmarktflexibilität nähren die im Buchvorgelegten überraschenden Ergebnisse Zweifel an der These einer in den vergangenen Jahrzehnten generell zunehmenden Beschäftigungsinstabilität. Schließlich führt dies dann auch zu einem alternativen Szenario zur "Zukunft der Arbeit" jenseits der aktuellen Mainstreamdebatten.…mehr

Produktbeschreibung
Im Vergleich zu den "goldenen Zeiten" der Vergangenheit scheint heute kaum ein Job mehr sicher zu sein. Erstaunlicher Weise fehlten bislang jedoch repräsentative Analysen, die diese Ansicht überprüft hätten. Eingebunden in eine umfassende theoretische Auseinandersetzung u.a. mit dem Begriff der Arbeitsmarktflexibilität nähren die im Buchvorgelegten überraschenden Ergebnisse Zweifel an der These einer in den vergangenen Jahrzehnten generell zunehmenden Beschäftigungsinstabilität. Schließlich führt dies dann auch zu einem alternativen Szenario zur "Zukunft der Arbeit" jenseits der aktuellen Mainstreamdebatten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 2004
  • Seitenzahl: 316
  • Erscheinungstermin: 15. September 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 240mm x 170mm x 17mm
  • Gewicht: 535g
  • ISBN-13: 9783531142920
  • ISBN-10: 3531142925
  • Artikelnr.: 12927092
Autorenporträt
Dr. Marcel Erlinghagen arbeitet als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Arbeit und Technik (IAT) in Gelsenkirchen sowie an der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum.
Inhaltsangabe
Der Arbeitsmarkt als soziales System und als Allokationsmechanismus - Veränderungen auf der Makroebene: Gute Gründe für die Erwartung des 'entstrukturierten Turbo-Arbeitsmarktes'? - Auf der Suche nach dem 'Turbo-Arbeitsmarkt' - Entstrukturierung des Arbeitsmarktes? - Arbeitsmarktmobilität und Beschäftigungsstabilität: gestern - heute - in Zukunft -