ATA - Krüger, Andreas; Becker, Klaus J.
49,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

"Zahme Vögel singen - freie fliegen"
Der Weg des AvaTäters führt, durch die Überwindung von Selbstunterdrückung und Verleugnung, zum Bewusstsein konsequenter Verantwortung für die eigene Schöpfung - zum Wohle des Ganzen. Ein Weg, um sich aus der Gefangenschaft des unglücklichen Opferdaseins zu befreien, damit sich das individuelle Glückspotenzial verwirklichen kann.
Die von Andreas Krüger entwickelte und von Klaus Jürgen Becker dokumentierte Ava-Täterarbeit (kurz "ATA") ist ein effektives, leicht zu erlernendes Geisteshaltungstraining für die persönliche und therapeutische Anwendung. Die
…mehr

Produktbeschreibung
"Zahme Vögel singen - freie fliegen"

Der Weg des AvaTäters führt, durch die Überwindung von Selbstunterdrückung und Verleugnung, zum Bewusstsein konsequenter Verantwortung für die eigene Schöpfung - zum Wohle des Ganzen. Ein Weg, um sich aus der Gefangenschaft des unglücklichen Opferdaseins zu befreien, damit sich das individuelle Glückspotenzial verwirklichen kann.

Die von Andreas Krüger entwickelte und von Klaus Jürgen Becker dokumentierte Ava-Täterarbeit (kurz "ATA") ist ein effektives, leicht zu erlernendes Geisteshaltungstraining für die persönliche und therapeutische Anwendung. Die einfach durchzuführenden ATAFormate dienen dazu, vorhandene Realitäten einerseits wertschätzend anzunehmen, andererseits schöpferisch zu korrigieren. Das im Leben Fehlende wird sichtbar, oft allein schon durch den neuen Blick aus einer besseren Richtung.

Das hässliche Entlein verwandelt sich in einen frei fliegenden, leuchtenden Schwan!

- 728 Seiten, gebunden, 27 Abb., 49 Grafiken, Tabellen
-Ausführliche Anleitungen zu über 50 ATA-Formaten, mit praktischen Fallbeispielen
- Spannende Hintergründe und theoretische Grundlagen der ATA-Entwicklung
- Vielseitige Übungen zur Schulung von Sensitivität, Intuition und Selbsterforschung
  • Produktdetails
  • Verlag: Verlag Homöopathie + Symbol
  • Artikelnr. des Verlages: 233
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 724
  • Erscheinungstermin: 28. November 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 172mm x 42mm
  • Gewicht: 1534g
  • ISBN-13: 9783937095233
  • ISBN-10: 3937095233
  • Artikelnr.: 36713390
Autorenporträt
Andreas Krüger ( 1954) Praxis für homöopathische und schamanische Heilkunst sowie Leibarbeit, Leiter der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin. Mitbegründer der prozessorientierten Homöopathie, Initiator der AvaTäterarbeit und der 'Ikonen der Seele'. International geschätzter Seminardozent und Autor. Klaus Jürgen Becker ( 1956) Ehemals Finanzwirt und Vertriebsleiter, lebt seit 1988 seine Berufung als Unternehmens- und Lebensberater in eigener Praxis. Seminarleiter für Ho`ponopono, Tantra und AvaTäter-Arbeit. Autor, Koautor und Editor zahlreicher Bücher zu spiritueller Lebenshilfe.
Inhaltsangabe
- Danksagung - Vorwort von Andreas Krüger - Vorwort von Klaus Jürgen Becker - Anmerkungen - Wie alles begann Teil I - Theoretische Grundlagen - Worum es in diesem Buch geht - Die größte Kraft im Universum - Die Abkürzung ATA - Leiden wir an unserer Intelligenz? - Das Tribunal - Der Schwan als Symbol und Krafttier der ATA - Der Täter in uns - Gutmenschentum pro und contra - Die moralische Zwangsjacke - Umziehen im Gehirn - Provokation zur Täterschaft - Das kollektive Primärprogramm: Tiefste Hilflosigkeit - Wie wir Hilflosigkeit er- und wieder verlernen - ATA - Patch oder Debugger für die Seele? - Wahl und Lebens-Schemata - Die verborgene Intelligenz hinter ungeliebten Kreationen und Selbstsabotagen - Vom Kernschatten zur Kernkompetenz - Spieglein, Spieglein an der Wand - Jeder sieht die Welt, wie er ist - Das Gesetz der Anziehung - Wir erhalten, was wir vibrieren - Quantenphysik - oder auch: Wir wirken immer, egal wie! - Radikaler Konstruktivismus - Wie wir unsere Wirklichkeit selbst erfinden - Schöpferisches Bewusstsein - Alles Ihr eigener Traum? - Abgrenzung zwischen ATA und "magischem Denken"- Die vier Stufen von Schöpferbewusstsein - Die Fünf-Perspektiven-Technik - Inwieweit hat "AvaTäter" mit "Avatar" zu tun? - ATA und die Geburt des Bewusstseins - Vom Vorbild zum Inbild - Ist der AvaTäter-Gedanke nicht doch ein Ausdruck von Größenwahn? - ATA - "Pilates" für den Geist - Wie neue Erkenntnisse unsere Gene und die unserer Sippe heilen - Pluto im Steinbock - kollektive Depression versus kollektives Erwachen. - Fühlen - wollen - gewillt sein - Der beharrliche Mensch kann alles erreichen - Der Dickens-Prozess und die Frage "Hast du genug davon?" Teil II - Praktische Grundlagen - Ein Blick in das Innere von ATA - Die Anamnese - Anamnesebogen - Das ATA-Stressablösungsmodell - Das Anliegen - Mut zum Hinfühlen - Die Wahrnehmung verschiedener Sinnes-Zustände - Das innere Sehen - Kontrolle und innere Wahrnehmung - Das Unbewusste - Helfer bei der Testung und im ATA-Prozess - Testen mithilfe des Unbewussten - Der Wert der Absichtslosigkeit - Testen mit Pendel oder Einhandrute - Intuitive Wahrnehmung aus der Stille - Somatische Marker - Bodyscan und Bodywalk - Focusing - Kern-Transformation - Die emotionale Reise - Widerstände gegen die Erfüllung löschen - Der Unterschied zwischen "Positivem Denken" und dem "Ausgraben des Positiven"- Bewusstsein produktiv nutzen - Die Komfortzone überschreiten - Wie belastende Erfahrungen das Schöpferbewusstsein blockieren - Der Einsatz von EMDR im ATA-Prozess - ATA und "Heilen mit Zeichen"- Die Wasserübertragung mit geometrischen Zeichen nach dem ATA-Prozess - Korrigierbefehle und Wandelwörter - Das Rasseln beim Korrigieren - Die angemessene Haltung des Klienten im ATA-Prozess - Die angemessene Haltung des ATA-Trainers - Den Klienten abholen, wo er steht - Pacing & Leading - Schöpferische Umdeutung - Vom Problem zur Aktualfähigkeit - Reframing - Die goldene Brücke vom Opfer- zum Schöpferbewusstsein - Klienten-Clearing - Wenn eine Klienten-Trainer-Beziehung zu Ende geht - Die Bedeutung der Akzeptanz in der avatäterischen Geisteshaltung - Das Ehren von Kreationen des Klienten - Die freie Assoziation - so wertvoll wie das "schwarze Gold"- Das Prinzip Wahrnehmen - Fühlen - Korrigieren Teil III - Die praktische Durchführung - Der Sprung in die Praxis von ATA - Die ATA-Formate auf einen Blick - Das Testen vor dem ATA-Prozess - Der ATA-Atem - Haltung des Kreators - ATA-Tagesritual und ATA-Übung - Kontakt mit dem gesunden Anteil - Die TRIAS - Die TOA-ATA (Traumaorientierte Aufstellung) - Die telefonische ESRA-ETA - Vom Anliegen zum Ausgangs-Satz - Die Lobes-ATA - Die Dankes-ATA und Dankes-Surrogat-ATA - Die Alles-okay-ATA - Die Such-ATA und die Klondike-Such-ATA - Die Intentions-ATA - Die Lösch-ATA - Die Widerstands-Lösch-ATA - Die PU-ATA: Psychologische Umkehrungen erkennen und