14,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Gibt es ein Leben nach dem Job? Und ob!
Viele Menschen, die aus ihrer beruflichen Arbeit Anerkennung beziehen, beunruhigt die Vorstellung des Abschieds aus dem Arbeitsleben. Kein Zweifel: Diese neue Lebensphase zu gestalten, ist eine Herausforderung - aber auch der ideale Zeitpunkt, um etwas Neues zu beginnen. Was das sein könnte, lässt sich durch dieses Buch leicht herausfinden.
"Ihre beruflichen und privaten Erfahrungen sind eine Schatzkiste, die Sie für sich und andere öffnen können. Ihre neugewonnene Freiheit auch." Iris Seidenstricker
…mehr

Produktbeschreibung
Gibt es ein Leben nach dem Job? Und ob!

Viele Menschen, die aus ihrer beruflichen Arbeit Anerkennung beziehen, beunruhigt die Vorstellung des Abschieds aus dem Arbeitsleben. Kein Zweifel: Diese neue Lebensphase zu gestalten, ist eine Herausforderung - aber auch der ideale Zeitpunkt, um etwas Neues zu beginnen. Was das sein könnte, lässt sich durch dieses Buch leicht herausfinden.

"Ihre beruflichen und privaten Erfahrungen sind eine Schatzkiste, die Sie für sich und andere öffnen können. Ihre neugewonnene Freiheit auch." Iris Seidenstricker
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher Bd.26187
  • Verlag: Dtv
  • Seitenzahl: 253
  • Erscheinungstermin: 20. April 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 134mm x 30mm
  • Gewicht: 383g
  • ISBN-13: 9783423261876
  • ISBN-10: 3423261870
  • Artikelnr.: 50063694
Autorenporträt
Seidenstricker, Iris
Iris Seidenstricker hat Germanistik, Philosophie und Pädagogik studiert und arbeitet heute als Coach und Trainerin für die Bereiche Karriere und Persönlichkeitsentwicklung. Sie ist Herausgeberin mehrerer Anthologien und Autorin von Lebenshilferatgebern.
Rezensionen
"Iris Seidenstricker hat einen sehr nützlichen Wegbegleiter für die herausfordernde Zeit des Übergangs geschrieben. [...] Die Autorin gibt nicht nur nützliche Tipps, sie animiert vor allem dazu, über die eigenen Bedürfnisse nachzudenken und sich vielleicht auch unangenehme Wahrheiten einzugestehen. Der Anhang enthält wichtige Adressen von Verbänden, in denen sich Senioren engagieren können."
Frankfurter Neue Presse 07.09.2018