38,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Es ist dies das erste Buch, in dem gezeigt wird, daß und wie Persönlichkeitsstörungen schon bei Kindern und Jugendlichen diagnostiziert und therapiert werden können. War bisher die Lehrbuchmeinung vorherrschend, die Diagnose Persönlichkeitsstörung könne frühestens im jungen Erwachsenenalter gestellt werden, so wird in Zukunft ein Umdenken nötig werden.
Die Autoren liefern detaillierte, strukturierte Beschreibungen der einzelnen Störungsbilder aus den Bereichen der neurotischen, der psychotischen Persönlichkeitsorganisation und der Borderline-Störungen und zeigen im Anschluß daran die
…mehr

Produktbeschreibung
Es ist dies das erste Buch, in dem gezeigt wird, daß und wie Persönlichkeitsstörungen schon bei Kindern und Jugendlichen diagnostiziert und therapiert werden können. War bisher die Lehrbuchmeinung vorherrschend, die Diagnose Persönlichkeitsstörung könne frühestens im jungen Erwachsenenalter gestellt werden, so wird in Zukunft ein Umdenken nötig werden.

Die Autoren liefern detaillierte, strukturierte Beschreibungen der einzelnen Störungsbilder aus den Bereichen der neurotischen, der psychotischen Persönlichkeitsorganisation und der Borderline-Störungen und zeigen im Anschluß daran die gesamte diagnostische Bandbreite sowie die Therapiemöglichkeiten auf. Fallvignetten illustrieren die Vorgehensweise.
  • Produktdetails
  • Fachbuch
  • Verlag: Klett-Cotta
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 323
  • Erscheinungstermin: 3. Juli 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 228mm x 154mm x 32mm
  • Gewicht: 480g
  • ISBN-13: 9783608949438
  • ISBN-10: 3608949437
  • Artikelnr.: 43214497
Autorenporträt
Paulina F. Kernberg, Dr. med., ist Professorin für Psychiatrie an der Cornell University New York, Direktorin des Kinder- und Jugendlichenprogramms am New York Presbyterian Hospital, Supervisorin und Psychoanalytikerin und Fakultätsmitglied des Psychoanalytischen Forschungs- und Ausbildungszentrum der Columbia University. Sie ist die Ehefrau von Otto F. Kernberg. Alan S. Weiner, Dr. phil., ist Klinischer Psychologe in privater Praxis und Assistant Professor für Psychologische Psychiatrie an der Cornell University. Karen K. Bardenstein, Dr. phil., ist niedergelassene Psychotherapeutin und Ausbilderin für Psychologie und Psychiatrie an der Case-Western Reserve University.
Rezensionen
"Zusammengefasst handelt es sich bei dem Buch um eine recht gut geschriebene und sehr praxisnahe Übersicht zu tiefenpsychologischen Ansätzen bei Persönlichkeitsstörungen im Kindes- und Jugendalter."
Michael Kaess, Kinder- und Jugendmedizin, Februar 2017

"Die Autoren liefern detaillierte, strukturierte Beschreibungen der einzelnen Störungsbilder aus den Bereichen der neurotischen, der psychotischen Persönlichkeitsorganisation und der Borderline-Störungen und zeigen im Anschluss daran die gesamte diagnostische Bandbreite sowie Therapiemöglichkeiten auf."
Oliver Neumann (www.lbib.de 2/2008)

Die Autoren "... haben das vorliegende Buch mit dem Ziel geschrieben, dass "Persönlichkeitsstörungen bei Kindern und Jugendlichen leichter und früher erkannt und dementsprechend behandelt werden können". ..."
So "... ist es ein Buch, das jeder gelesen haben sollte, der bei der zu erwartenden Diskussion um Präventions- und Therapiemöglichkeiten bei Persönlichkeitsstörungen Mitspracherecht haben will. Denn dieses Buch wird die Fragen zur Altersbegrenzung der Diagnose "Persönlichkeitsstörungen" erneut stellen. ..."
Günter Schmitz (Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie 53, 2003, S. 469)

"... Trotz der Fülle der Forschungsergebnisse, eingebettet in einen psychoanalytischen Theoriehintergrund, bleiben die Darstellungen übersichtlich. So kann das Buch auch gut als Nachschlagewerk dienen für Diagnostiker und Therpeuten, die hier viel Anregungen finden. ...
Als Nachschlagewerk ist dieses Buch allen zu empfehlen, die mit schwierigen Kindern zu haben, diese besser verstehen möchten und nach Behandlungsmöglichkeiten suchen. ..."
Charlotte von Bülow-Faerber (Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie)
…mehr