27,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Schwierigkeiten im sozialen Miteinander sind bei Kindern stark verbreitet. Besonders dann, wenn Verhaltensauffälligkeiten oder AD(H)S vorliegen. Das Buch vermittelt Grundwissen, zahlreiche Gruppenübungen zum Erwerb sozialer Fertigkeiten für 8-13-Jährige und praktische Anleitungen für Gruppentherapien. Inklusive CD mit Arbeitsblättern
Kinder ohne Freunde sind nicht nur traurige, sondern auch gefährdete Kinder. Soziale Probleme treten bei vielen Heranwachsenden mit Verhaltensauffälligkeiten, besonders auch dem weit verbreiteten Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom (ADS) auf. Die innovativen und
…mehr

Produktbeschreibung
Schwierigkeiten im sozialen Miteinander sind bei Kindern stark verbreitet. Besonders dann, wenn Verhaltensauffälligkeiten oder AD(H)S vorliegen. Das Buch vermittelt Grundwissen, zahlreiche Gruppenübungen zum Erwerb sozialer Fertigkeiten für 8-13-Jährige und praktische Anleitungen für Gruppentherapien.
Inklusive CD mit Arbeitsblättern

Kinder ohne Freunde sind nicht nur traurige, sondern auch gefährdete Kinder. Soziale Probleme treten bei vielen Heranwachsenden mit Verhaltensauffälligkeiten, besonders auch dem weit verbreiteten Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom (ADS) auf. Die innovativen und abwechslungsreichen Gruppenübungen für 8-13-jährige Kinder setzen an diesem neuralgischen Punkt an.

- Mit CD: Digitale Arbeitsblätter erleichtern das Vorgehen der Therapeuten.
- Einführende Kapitel berichten über Modelle zur Entwicklung erleichtern das Vorgehen der sozialer Fertigkeiten und ihre spezifischen Störungsmuster.
- Im Hauptteil werden zahlreiche flexibel einsetzbare Gruppeninterventionen mit konkreten Beispielen vorgestellt.
- Alle Gruppenübungen sind voll ständig ausgearbeitet und anwendungsbereit.
- Besonders geeignet für AD(H)S-Kinder

- Zielgruppe sind: Kinder- und JugendlichentherapeutInnen in Praxis, Beratungsstelle und Klinik sowie PsychiaterInnen, SozialpädagogInnen und HeilpädagogInnen.
  • Produktdetails
  • Leben Lernen 229
  • Verlag: Klett-Cotta
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: 7. April 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 133mm x 23mm
  • Gewicht: 364g
  • ISBN-13: 9783608890921
  • ISBN-10: 3608890920
  • Artikelnr.: 27951914
Autorenporträt
Marion Schmitman gen. Pothmann, Dr. phil., Diplom-Psychologin, Kinder- und Jugendlichentherapeutin (Verhaltenstherapie) i. A., ist als Leitende Psychologin in der Fachklinik für Kinder und Jugendliche Hochried, Murnau, tätig.
Rezensionen
»Unter Mitarbeit von Tanja Feichter und Sara Kress stellt Marion Schmitman gen. Pothmann ein Gruppentherapiekonzept zur Förderung sozialer Kompetenzen für Kinder mit ADHS und anderen externalisierenden Verhaltensauffälligkeiten vor, das an der Fachklinik für Kinder und Jugendliche Hochried, Murnau, entwickelt, erprobt und evaluiert wurde. ... Mit dem Gruppentherapieprogramm von Marion Schmitmann gen. Pothmann liegt ein Training zum Aufbau sozialer Fertigkeiten vor, das spezifische Defizite von Kindern mit ADHS berücksichtigt und Therapiebausteine theoriegeleitet darauf abstimmt. Die Gruppenübungen sind anschaulich beschrieben. ... Insgesamt wird mit dem Buch von Marion Schmitman gen. Pothmann ein empfehlenswertes Behandlungsmanual vorgelegt, dem eine weitere Verbreitung zu wünschen ist und das dazu beiträgt, das Behandlungsangebot für Kinder mit ADHS zu vergrößern.« Thomas Jans, Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie, September 2010 »Ein sperriger Titel, aber ein gut zu lesendes Praxisbuch.[...] Schmitman legt anhand von Fallbeispielen theoretische Grundlagen, um dann konkrete Gruppenübungen vorzustellen, bei denen Kinder soziale Fertigkeiten einüben. Die Übungen sind thematisch sortiert und gut zu variieren, und auch, wer "einfache" Fragen hat ("Wie bekomme ich Ruhe in die Gruppe?") findet hilfreiche Tipps.« Hanna Schott, P&S Magazin für Psychotherapie und Seelsorge, 08.2010 »Das Buch zeichnet sich durch ein schlüssiges Gesamtkonzept aus, das komprimiertes theoretisches Hintergrundwissen, praktische Umsetzungshinweise und die Sammlung konkreter Übungen überzeugend zu verbinden versteht. Sehr empfehlenswert für Therapeutinnen und Therapeuten sowie Pädagoginnen und Pädagogen, die eine Förderung sozialer Fertigkeiten in schulischen und außerschulischen Handlungsfeldern systematisch und nachhaltig festigen wollen.« Ursel Winkler, Systhema, Heft 3 - 2010…mehr