24,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Aufwachsen mit einem psychisch kranken Elternteil stellt für die Kinder ein einschneidendes und in aller Regel zeitlich länger andauerndes, belastendes Ereignis dar. Dieses kritische Lebensereignis geht einher mit einer signifikanten Zunahme an alltäglichen Anforderungen, Konflikten und Spannungen sowohl innerhalb der Familie als auch im sozialen Umfeld. Das Buch bietet eine praxisorientierte Übersicht zu therapeutischen Maßnahmen bei Kindern psychisch kranker Eltern und schließt damit eine Lücke im deutschsprachigen Raum. Ausgehend von den empirischen Befunden der Risiko-, Resilienz- und…mehr

Produktbeschreibung
Das Aufwachsen mit einem psychisch kranken Elternteil stellt für die Kinder ein einschneidendes und in aller Regel zeitlich länger andauerndes, belastendes Ereignis dar. Dieses kritische Lebensereignis geht einher mit einer signifikanten Zunahme an alltäglichen Anforderungen, Konflikten und Spannungen sowohl innerhalb der Familie als auch im sozialen Umfeld. Das Buch bietet eine praxisorientierte Übersicht zu therapeutischen Maßnahmen bei Kindern psychisch kranker Eltern und schließt damit eine Lücke im deutschsprachigen Raum. Ausgehend von den empirischen Befunden der Risiko-, Resilienz- und Bewältigungsforschung sowie den Ergebnissen der Stressforschung im Kindesalter wird in diesem Band ein umfangreicher Leitfaden zur diagnostischen Einschätzung des kindlichen Belastungserlebens entwickelt. Zudem werden verschiedene Verfahren zur Stress-, Bewältigungs- und Ressourcendiagnostik sowie ein breit gefächertes Repertoire an Interventionsansätzen vorgestellt. Im Mittelpunkt der Interventionen und therapeutischen Maßnahmen stehen Methoden der Ressourcenaktivierung und -stabilisierung.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hogrefe Verlag
  • Seitenzahl: 179
  • Erscheinungstermin: Oktober 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 243mm x 164mm x 11mm
  • Gewicht: 350g
  • ISBN-13: 9783801720421
  • ISBN-10: 380172042X
  • Artikelnr.: 22914052
Autorenporträt
Prof. Dr. Albert Lenz lehrt Klinische Psychologie und Sozialpsychologie an der Kath. Hochschule NRW, Abteilung Paderborn.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 14.11.2007

Belastete Beziehung
Die Kinder psychisch kranker Eltern

Kinder und Jugendliche, deren Eltern psychisch erkranken, haben oft eine schwere Bürde zu tragen. Sie sehen sich mit einem einschneidenden Ereignis konfrontiert, dessen Auswirkungen meist lange anhalten. Genaue Zahlen gibt es nicht, aber vermutlich sind in Deutschland rund eine halbe Million Kinder und Jugendliche betroffen. Betroffen, das heißt, dass zumindest ein Elternteil psychisch krank ist. Das Risiko der Kinder, im Lauf des Lebens selbst psychisch krank zu werden, ist jedenfalls erhöht. Nicht nur die erkrankten Eltern, sondern auch sie benötigen Hilfe. Wie man die Belastung einschätzen und daraus Strategien zur Bewältigung ableiten kann, erläutert der Psychologe Albert Lenz in einem eben erschienenen Buch. Im Mittelpunkt aller Interventionen und therapeutischen Maßnahmen muss dem Autor zufolge das Bemühen stehen, die vorhandenen Ressourcen zur Bewältigung der belastenden Situation zu stärken. Das Buch richtet sich in erster Linie an Therapeuten und Pädagogen. Aber auch psychisch Kranke und ihre Angehörigen können von ihm profitieren, wenn sie bereit sind, sich mit der Fachterminologie vertraut zu machen.

F.A.Z.

Albert Lenz: "Interventionen bei Kindern psychisch kranker Eltern". Hogrefe Verlag, Göttingen 2008. 179 S., br., 24,95 Euro

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main