Die weise Frau - Riedel, Ingrid
16,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Wer alt ist, ist nicht automatisch weise. Doch in uns allen gibt es das archetypische Bild des alten weisen Menschen, das sowohl unser Erleben von Altsein als auch unsere Beziehung zu älteren Frauen und Männern prägt. Ingrid Riedel betrachtet in diesem Buch die Erscheinungsformen des Archetyps der alten Weisen in den Grimm'schen Märchen "Die Gänsehirtin am Brunnen" und "Die Nixe im Teich" sowie in Träumen, in der Religionsgeschichte und im Lebensalltag heutiger Frauen. Die renommierte Jung'sche Analytikerin verdeutlicht, wie sinnstiftend es ist, mit dem archetypischen Bild der weisen Frau in…mehr

Produktbeschreibung
Wer alt ist, ist nicht automatisch weise. Doch in uns allen gibt es das archetypische Bild des alten weisen Menschen, das sowohl unser Erleben von Altsein als auch unsere Beziehung zu älteren Frauen und Männern prägt. Ingrid Riedel betrachtet in diesem Buch die Erscheinungsformen des Archetyps der alten Weisen in den Grimm'schen Märchen "Die Gänsehirtin am Brunnen" und "Die Nixe im Teich" sowie in Träumen, in der Religionsgeschichte und im Lebensalltag heutiger Frauen. Die renommierte Jung'sche Analytikerin verdeutlicht, wie sinnstiftend es ist, mit dem archetypischen Bild der weisen Frau in Kontakt zu kommen. Dass die Erfahrung der verschiedenen Facetten weiblicher Weisheit dazu beitragen kann, dem Alter einen neuen Sinn und eine neue Würde zu verleihen, zeigt dieses Buch auf eindrucksvolle Weise.
  • Produktdetails
  • Verlag: Patmos Verlag
  • Seitenzahl: 183
  • Erscheinungstermin: 14. März 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 139mm x 20mm
  • Gewicht: 305g
  • ISBN-13: 9783843607520
  • ISBN-10: 3843607524
  • Artikelnr.: 44144628
Autorenporträt
Dr. Ingrid Riedel, Jung'sche Analytikerin und promovierte Theologin, ist Honorarprofessorin für Religionspsychologie und Psychotherapeutin in eigener Praxis in Konstanz sowie Dozentin und Lehranalytikerin an den C. G. Jung-Instituten Zürich und Stuttgart.