Soziale Frühwarnsysteme zur Gewaltprävention in häuslichen Altenpflegearrangements (Mängelexemplar) - Brandt, Kirsten
Früher 24,95 €
als Mängelexemplar:
Jetzt nur 12,48 €**
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
6 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Broschiertes Buch

Die Kinder- und Jugendhilfe hat zahlreiche Maßnahmen zur Prävention und Intervention bei Gewalt gegen Kinder und Jugendliche entwickelt. Aber auch alte Menschen werden regelmäßig Opfer von Gewalt, nicht zuletzt in der häuslichen Umgebung und bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit. Die Autorin beschreibt Ursachen sowie Entstehungsmechanismen von Gewalt in häuslichen Altenpflegearrangements und zeigt Möglichkeiten auf, bereits praktizierte soziale Frühwarnsysteme der Kinder- und Jugendhilfe auf das Altenhilfesystem zu übertragen. Die vorgestellten Lösungsansätze beziehen sich auf vorhandene…mehr

Produktbeschreibung
Die Kinder- und Jugendhilfe hat zahlreiche Maßnahmen zur Prävention und Intervention bei Gewalt gegen Kinder und Jugendliche entwickelt. Aber auch alte Menschen werden regelmäßig Opfer von Gewalt, nicht zuletzt in der häuslichen Umgebung und bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit. Die Autorin beschreibt Ursachen sowie Entstehungsmechanismen von Gewalt in häuslichen Altenpflegearrangements und zeigt Möglichkeiten auf, bereits praktizierte soziale Frühwarnsysteme der Kinder- und Jugendhilfe auf das Altenhilfesystem zu übertragen. Die vorgestellten Lösungsansätze beziehen sich auf vorhandene Strukturen des Altenhilfesystems und lassen sich ohne zusätzlichen Aufwand relativ einfach in die Praxis umsetzen.
(Bonner Schriftenreihe "Gewalt im Alter", Band 18)
  • Produktdetails
  • Handeln statt Mißhandeln (HSM)
  • Verlag: Mabuse-Verlag
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 143
  • Erscheinungstermin: 5. Juli 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm
  • Gewicht: 250g
  • ISBN-13: 9783940529824
  • ISBN-10: 3940529826
  • Artikelnr.: 48870764
Autorenporträt
Kirsten Brandt ist Diplom-Gerontologin. Sie hat sich auf die ambulante Versorgung alter Menschen spezialisiert und arbeitet derzeit im Sozialdienst der Geriatrie einer Reha-Klinik.