-16%
20,99
Bisher 24,90**
20,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 24,90**
20,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 24,90**
-16%
20,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 24,90**
-16%
20,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Seit einigen Jahren beschäftigen sich Sozial-, Politik- und Rechtswissenschaftler mit dem Wandel des Staates als Organisations- und Herrschaftsform. Doch wie misst oder beschreibt man die Transformation eines so abstrakten Gegenstandes? Gunnar Folke Schuppert beschreibt anhand zahlreicher Beispiele den Wandel des Staates als einen vielschichtigen, keineswegs einheitlichen Prozess, in dem sich kontinuierlich Strukturen auflösen, Akteure an Einfluss verlieren, neue Akteure hinzukommen und jenseits des Nationalstaats neue Formen der Herrschaft entstehen.…mehr

Produktbeschreibung
Seit einigen Jahren beschäftigen sich Sozial-, Politik- und Rechtswissenschaftler mit dem Wandel des Staates als Organisations- und Herrschaftsform. Doch wie misst oder beschreibt man die Transformation eines so abstrakten Gegenstandes? Gunnar Folke Schuppert beschreibt anhand zahlreicher Beispiele den Wandel des Staates als einen vielschichtigen, keineswegs einheitlichen Prozess, in dem sich kontinuierlich Strukturen auflösen, Akteure an Einfluss verlieren, neue Akteure hinzukommen und jenseits des Nationalstaats neue Formen der Herrschaft entstehen.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in D, A ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag
  • Seitenzahl: 190
  • Erscheinungstermin: 08.02.2010
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783593408538
  • Artikelnr.: 37171371
Autorenporträt
Gunnar Folke Schuppert ist Inhaber der Forschungsprofessur »Neue Formen von Governance« am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.
Inhaltsangabe
Inhalt

Vorwort

Vorbemerkung

Einleitung: Wozu eine Prozessperspektive auf den Staat?

Erster Aufzug: Zum Siegeszug des Staates als Organisationsmodell politischer Herrschaft
1. Der Staat als Lösung
2. Zur Verstaatlichung der Welt oder Der Staat als Exportartikel
3. Der Staat als Beute oder Zur spezifischen Rolle des Völkerrechts
4. Zwischenbilanz

Zweiter Aufzug: Zum facettenreichen Prozesscharakter der Herausbildung moderner Staatlichkeit
1. Staatsbildung als Prozess des Kampfes um Schlüsselmonopole oder Der lange Weg zum Staat als Herrschaftsmonopolisten
2. Staatsbildung als Ergebnis des Prozesses der Säkularisation
3. Staatsbildung als Prozess der Verrechtlichung und der Entpersonalisierung der Macht
4. Staatsbildung durch Aushandlungsprozesse

Dritter Aufzug: Fiktive Staatlichkeit oder Zur imaginären Fabrikation des Staates
1. Die klassischen Substanz- und Ordnungsmetaphern
2. Prozess-Metaphern

Vierter Aufzug: Vom frühneuzeitlichen Territorialstaat zur Enträumlichung politischer Herrschaft?
1. Staatswerdung als Prozess der Territorialisierung von Herrschaft
2. Zum Denken in Staatlichkeitsräumen oder Zur Ambivalenz der Kategorie des Raumes
3. Von Staatlichkeits- zu Governanceräumen: eine postkoloniale Aufteilung der Welt?
4. Was sind und wie bestimmt man Governanceräume?
5. Einige zusammenfassende Bemerkungen

Fünfter Aufzug: Momentaufnahmen von Staatlichkeit oder Der Staat als Beobachtungsobjekt
1. Der Staat unter Beobachtung: Zur Herausbildung institutionalisierter Beobachtungsstrukturen
2. Rating und Ranking von Staaten oder Staaten unter Beobachtungsstress
3. Riskante Staatlichkeit oder Staaten auf abschüssiger Bahn: von Strong, Weak, Failing and Collapsing States

Sechster Aufzug: "Semantic Shifts" - modische Umetikettierungen oder Anzeichen tiefer liegender Wandlungsprozesse?
1. Wandel von Staatlichkeit im Spiegel von "semantic shifts"
2. "Semantic shifts" in staats- und verwaltungsrechtlichen Diskursen
3. Begriffsverstaatlichungen und Begriffs-Entstaatlichungen

Siebter Aufzug: Metamorphosen des Staates
1. Was sind Metamorphosen?
2. Typisierung des Wandels: Staatstypen und Typen von Regelungsstrukturen
3. Den Wandel auf den Begriff bringen: Schlüsselbegriffe des Wandels von Staat und Verwaltung

Schluss: Von "Schwarzen Schwänen" oder Zur Pflege der staatlichen Alleinstellungsmerkmale als Staatsaufgabe

Literatur
Tabellen und Abbildungen
Sachregister