Resilienz bei traumatischen Kindheitserlebnissen im Hinblick auf körperliche Beschwerden im Erwachsenenalter. Der Einfluss von protektiven und maladaptiven Faktoren auf somatoforme Symptome in einer Hochrisikogruppe - Hosak, Katharina
44,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Diplomarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, Note: 1,7, Philipps-Universität Marburg (Psychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Traumatische Erlebnisse in der Kindheit stellen Risikofaktoren für körperliche und psychische Beeinträchtigungen im Erwachsenenalter dar, darunter zählen auch somatoforme Symptome. Es gibt allerdings auch Menschen, die trotz widriger Umstände in der sensiblen Phase ihres Lebens keine somatoformen Symptome im Erwachsenenalter entwickeln. Einflüsse, die somatoforme Symptome begünstigen und jene, die…mehr

Produktbeschreibung
Diplomarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, Note: 1,7, Philipps-Universität Marburg (Psychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Traumatische Erlebnisse in der Kindheit stellen Risikofaktoren für körperliche und psychische Beeinträchtigungen im Erwachsenenalter dar, darunter zählen auch somatoforme Symptome. Es gibt allerdings auch Menschen, die trotz widriger Umstände in der sensiblen Phase ihres Lebens keine somatoformen Symptome im Erwachsenenalter entwickeln. Einflüsse, die somatoforme Symptome begünstigen und jene, die protektiv wirken können, wurden bisher noch nicht eindeutig untersucht. Sie geben daher Anlass für folgende Fragestellung: "Welche protektiven und maladaptiven Faktoren können somatoforme Symptome bei Erwachsenen mit Kindheitstraumata prognostizieren?" Dabei werden wahrgenommene soziale Unterstützung und aufgabenorientiertes Coping als protektive Einflussfaktoren und Neurotizismus, emotionsorientiertes und vermeidungsorientiertes Coping als maladaptive Faktoren hypothetisiert.

Hierzu wurde eine Querschnittsuntersuchung einer selegierten Hochrisikogruppe von 551 Schweizer Studierenden (24 % Männer; 76 % Frauen; Alter: 17-61) durchgeführt, welche rückblickend auf ihre Kindheit über traumatische Erlebnisse berichteten. Im Rahmen einer Online-Studie wurde folgende Fragebögen ausgefüllt, die für die nachfolgend aufgeführten Konstrukte Verwendung finden: Somatoforme Symptome (PHQ-15), Kindheitstraumata (CTQ-SF), Neurotizismus (BFI-10) und Copingstrategien (CISS), wahrgenommene soziale Unterstützung (BSSS). Zur Untersuchung der Fragestellung wurde das Verfahren der multiplen linearen Regression angewandt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Grin Verlag
  • 1. Auflage.
  • Seitenzahl: 88
  • Erscheinungstermin: 2. März 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 156mm x 12mm
  • Gewicht: 139g
  • ISBN-13: 9783668140523
  • ISBN-10: 3668140529
  • Artikelnr.: 44642054