Philosophie, Demokratie, Poiesis - Castoriadis, Cornelius

17,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

"Wenn ich sage, dass die Griechen für uns ein Keim sind, so meine ich damit, erstens, dass sie nie aufgehört haben, über die Frage nachzudenken: Was soll die Institution der Gesellschaft verwirklichen? Und zweitens, dass sie im paradigmatischen Fall Athens darauf eine Antwort gaben, nämlich: die Schöpfung von Menschen, die mit Schönheit und Weisheit leben und das Gemeinwohl lieben." - Die griechische polis und die Schöpfung der Demokratie - Das "Ende der Philosophie"? - Das griechische und das moderne politische Imaginäre - Die athenische Demokratie: falsche und richtige Fragen - Das Elend der…mehr

Produktbeschreibung
"Wenn ich sage, dass die Griechen für uns ein Keim sind, so meine ich damit, erstens, dass sie nie aufgehört haben, über die Frage nachzudenken: Was soll die Institution der Gesellschaft verwirklichen? Und zweitens, dass sie im paradigmatischen Fall Athens darauf eine Antwort gaben, nämlich: die Schöpfung von Menschen, die mit Schönheit und Weisheit leben und das Gemeinwohl lieben." - Die griechische polis und die Schöpfung der Demokratie - Das "Ende der Philosophie"? - Das griechische und das moderne politische Imaginäre - Die athenische Demokratie: falsche und richtige Fragen - Das Elend der Ethik - Anthropogenie bei Aischylos und Selbstschöpfung des Menschen bei Sophokles - Getan und zu tun
  • Produktdetails
  • Cornelius Castoriadis - Ausgewählte Schriften Nr.4
  • Verlag: Edition AV, Verlag / Hohmann, Andreas
  • Seitenzahl: 288
  • Erscheinungstermin: November 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 207mm x 139mm x 28mm
  • Gewicht: 387g
  • ISBN-13: 9783868410631
  • ISBN-10: 3868410635
  • Artikelnr.: 34215610