Die menschliche Vernunft und der dreieine Gott bei Nikolaus von Kues - Ott, Rudi
19,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Ohne Risiko: Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das Buch ist der Anfang einer Reihe von Erläuterungen zu den Schriften von Nikolaus von Kues. Sein erstes großes philosophisches Werk stellt sein Konzept der "belehrten Unwissenheit" (Docta ignorantia) dar, das er in Buch I entfaltet. Darauf baute Buch II auf, in dem er seine Interpretation der Welt entwirft. In Buch III legt er dieses Konzept auf das Verständnis von Jesus Christus aus. Wer sich mit Cusanus befasst, wird von seinem Wagemut des Denkens erfasst. Denn Gott zu denken - das zentrale Problem seine Philosophie-, provoziert die Kraft der Vernunft zu einem Aufbruch, der die Erfahrung…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch ist der Anfang einer Reihe von Erläuterungen zu den Schriften von Nikolaus von Kues. Sein erstes großes philosophisches Werk stellt sein Konzept der "belehrten Unwissenheit" (Docta ignorantia) dar, das er in Buch I entfaltet. Darauf baute Buch II auf, in dem er seine Interpretation der Welt entwirft. In Buch III legt er dieses Konzept auf das Verständnis von Jesus Christus aus.
Wer sich mit Cusanus befasst, wird von seinem Wagemut des Denkens erfasst. Denn Gott zu denken - das zentrale Problem seine Philosophie-, provoziert die Kraft der Vernunft zu einem Aufbruch, der die Erfahrung in weite Horizonte stellt und zugleich das Konkrete genauer wahrnehmen lässt. Der Gottesfremdheit der Gegenwart steht ein Denker gegenüber, der die innere Kohärenz von Welt und Gott aufzuweisen versteht und in einem dialektischen Verständnis ihrem jeweiligen Eigensein Konturen verleit.
  • Produktdetails
  • Verlag: Epubli
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 304
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 17mm
  • Gewicht: 466g
  • ISBN-13: 9783741843570
  • ISBN-10: 3741843571
  • Artikelnr.: 45659953
Autorenporträt
Ott, Rudi
1962-67 Studium der Philosophie, Klassischen Philologie und Katholischen Theologie an der Universität Würzburg 1967-1974 Gymnasiallehrer im Bayerischen Schuldienst 1975 Promotion in Philosophie an der Universität Würzburg 1990 Promotion in Katholischer Theologie (Religionspädagogik) an der Universität Würzburg 1974-2007 Professor für Religionspädagogik am Bischöflichen Priesterseminar in Mainz Lehrtätigkeit in der Akademie des Bistums Mainz, in der Erwachsenenbildung Seit 2011 Dozent für Philosophie am Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (Studieren 50 Plus) der Universität Mainz.