49,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Eine wissenschaftliche und persönliche Summe: Karl-Josef Kuschel fasst in diesem Band seine zwei Jahrzehnte währenden Studien zum Thema Bibel und Koran zusammen: neu bearbeitet und vor allem um die Erträge der neuesten Forschungen zum Koranverständnis erweitert. Gründliches Basiswissen ist Voraussetzung für eine Kultur des Austausches zwischen Juden, Christen und Muslimen, die auf wechselseitigem Respekt gründet und Vertrauen wachsen lässt. Zu diesem Ziel, vom konfrontativen hin zu einem vernetzten Denken zu finden, ist das Buch des engagierten Gelehrten selbst ein wichtiger Beitrag.
Aus
…mehr

Produktbeschreibung
Eine wissenschaftliche und persönliche Summe: Karl-Josef Kuschel fasst in diesem Band seine zwei Jahrzehnte währenden Studien zum Thema Bibel und Koran zusammen: neu bearbeitet und vor allem um die Erträge der neuesten Forschungen zum Koranverständnis erweitert. Gründliches Basiswissen ist Voraussetzung für eine Kultur des Austausches zwischen Juden, Christen und Muslimen, die auf wechselseitigem Respekt gründet und Vertrauen wachsen lässt. Zu diesem Ziel, vom konfrontativen hin zu einem vernetzten Denken zu finden, ist das Buch des engagierten Gelehrten selbst ein wichtiger Beitrag.

Aus dem Inhalt: "Wir Kinder Abrahams" Wie den Koran im Gegenüber zur Bibel verstehen? Adam: Gottes Risiko Mensch Mose - der "ewige Konflikt": Gottesmacht gegen Menschenmacht Maria und Jesus: Gottes Zeichen für alle Welt Was Muslime und Christen eint und trennt
  • Produktdetails
  • Verlag: Patmos Verlag
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 666
  • Erscheinungstermin: 20. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 228mm x 151mm x 48mm
  • Gewicht: 960g
  • ISBN-13: 9783843607261
  • ISBN-10: 3843607265
  • Artikelnr.: 45469808
Autorenporträt
Dr. Karl-Josef Kuschel, Professor em. der Fakultät für katholische Theologie der Universität Tübingen, lehrte dort von 1995 bis 2013 Theologie der Kultur und des interreligiösen Dialogs. Seit 2012 ist er Kuratoriumsmitglied der "Stiftung Weltethos". 2015 wurde er in den Stiftungsrat des Börsenvereins zur Vergabe des jährlichen Friedenspreises des Deutschen Buchhandels berufen. Zahlreiche Veröffentlichungen zum interreligiösen Dialog