Imaginationen von Transkulturalität und Geschlecht (eBook, PDF)
78,00 €
78,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
78,00 €
78,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
78,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
78,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Diese von Ingeborg Jandl, Goran Lazicic, Marizela Reithofer Bektic, Dijana Simic herausgegebene Festschrift würdigt das slawistische Wirken von Renate Hansen-KokoruS, das in ebenso viele Literaturen, Kulturen und Themenbereiche hineinreicht wie dieser Band. Die hier versammelten Beiträge zu Transkulturalität und Geschlecht widmen sich zwei spezifischen, miteinander verwobenen Aspekten von Identität sowie der Frage nach ihrer erzählerischen Vermittlung. Anhand von Narrativen aus dem süd- und ostslawischen Raum werden exemplarische Einblicke in vielfältige kulturell geprägte Konstellationen…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 26.96MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Diese von Ingeborg Jandl, Goran Lazicic, Marizela Reithofer Bektic, Dijana Simic herausgegebene Festschrift würdigt das slawistische Wirken von Renate Hansen-KokoruS, das in ebenso viele Literaturen, Kulturen und Themenbereiche hineinreicht wie dieser Band. Die hier versammelten Beiträge zu Transkulturalität und Geschlecht widmen sich zwei spezifischen, miteinander verwobenen Aspekten von Identität sowie der Frage nach ihrer erzählerischen Vermittlung. Anhand von Narrativen aus dem süd- und ostslawischen Raum werden exemplarische Einblicke in vielfältige kulturell geprägte Konstellationen gegeben. Diese führen vom Südosten Europas bis nach Sibirien, wobei auch Russlands Hauptstädte und Orte in Mitteleuropa wichtige Stationen der Reise bilden. Transgressive Bilder von Weiblichkeit und Männlichkeit sowie die Diskussion der damit verbundenen sozialen Rollenbilder sind dabei zentral, was sich in subversiven Identitätskonstruktionen und satirisch-kritischen Überlegungen äußert. Das untersuchte Spektrum an kanonischen und weniger bekannten Texten spannt einen Bogen vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Harrassowitz Verlag
  • Seitenzahl: 372
  • Erscheinungstermin: 14. Juni 2021
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783447391108
  • Artikelnr.: 62090537