Führende Kölner Familien im Spätmittelalter (eBook, PDF)
-30%
52,50 €
Statt 75,00 €**
52,50 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
-30%
52,50 €
Statt 75,00 €**
52,50 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 75,00 €**
-30%
52,50 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 75,00 €**
-30%
52,50 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Als im März 2009 das Kölner Stadtarchiv einstürzte, war dies nicht nur ein schwerer Verlust für die Stadt Köln, sondern auf Grund der besonderen Reichhaltigkeit gerade der mittelalterlichen Bestände auch weit darüber hinaus. Was nicht endgültig verloren ist, wird zumindest auf sehr lange Zeit der Benutzung entzogen sein. So ist es eine glückliche Fügung, dass die Archivarbeiten zu dem vorliegenden Buch von Cybele Crossetti de Almeida vor dieser Katastrophe durchgeführt werden konnten. Drei führende Kölner Familien, die Hirtze, Dauwe und Wasservasse, stehen im Mittelpunkt, wobei insgesamt durch…mehr

Produktbeschreibung
Als im März 2009 das Kölner Stadtarchiv einstürzte, war dies nicht nur ein schwerer Verlust für die Stadt Köln, sondern auf Grund der besonderen Reichhaltigkeit gerade der mittelalterlichen Bestände auch weit darüber hinaus. Was nicht endgültig verloren ist, wird zumindest auf sehr lange Zeit der Benutzung entzogen sein. So ist es eine glückliche Fügung, dass die Archivarbeiten zu dem vorliegenden Buch von Cybele Crossetti de Almeida vor dieser Katastrophe durchgeführt werden konnten. Drei führende Kölner Familien, die Hirtze, Dauwe und Wasservasse, stehen im Mittelpunkt, wobei insgesamt durch ihre Verbindungen zu ihnen weitere 23 Familien in den Blick kommen. Ihr Werden und Wirken werden exemplarisch für drei Familientypen der Kölner Machteliten analysiert, die in der Zeit zwischen zwei für die kölnische Verfassung wichtigen Wendejahren, der Revolution von 1396 und dem Aufstand von 1512/13, die Geschicke der Stadt gelenkt haben. Für diese Periode wurden neben anderen Quellen vor allem Schreinsbücher ausgewertet, die nicht nur als eine Art Vorläufer von Grundbüchern, Immobilienbesitz und damit zusammenhängende Transaktionen dokumentieren, sondern auch eine wesentliche Quelle zur Personengeschichte darstellen. Wie gelingt es wirtschaftlichen und politischen Einfluss zu gewinnen, zu sichern und dauerhaft für die Familie zu bewahren? Dies sind zentrale Fragen dieses so noch nicht geleisteten prosopographischen Zugriffs auf Kölner mittelalterliche Eliten und damit ein wichtiger Beitrag zur Kölner mittelalterlichen Sozialgeschichte. Prof. em. Dr. Neithard Bulst Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie Universität Bielefeld Die der Arbeit zugrundeliegenden Genealogien finden Sie hier: https://cuvillier.de/uploads/cms_file/cms_file/358/Genealogien_K_lner_F_hrenden_Familien_Cybele.pdf

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Cuvillier Verlag
  • Seitenzahl: 414
  • Erscheinungstermin: 24.03.2015
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783736949669
  • Artikelnr.: 49151127
Autorenporträt
Cybele Crossetti de Almeida, geboren in Porto Alegre, Rio Grande do Sul/Brasilien im Jahr 1964. Studium der Geschichte an der Bundesuniversität von Rio Grande do Sul (UFRGS) mit Abschluss in Bachelor in Geschichte (1987). Master in Erziehungswissenschaft an der Bundesuniversität von Rio Grande do Sul (Abschluss im Jahr 1991 mit einer Arbeit über Diskuranalyse über den Thema "The secular women teaching in the nineteenth century" (Die säkulare weiblichen Lehrkraft im 19. Jahrhundert). Seit 1993 ist sie Dozent an der Bundesuniversität von Rio Grande do Sul mit Erfahrung auf dem Gebiet der Geschichte, mit Schwerpunkt auf der westlichen Mittelalter, zu den folgenden Themen: Stadtgeschichte im Mittelalter, städtischen Eliten und anderen sozialen Gruppen, Politische und wirtschaftliche Geschichte, Kultur und Gesellschaft. 2008 schloss sie ihre Promotion mit dem Thema "Prosopographische Untersuchung zu Kölner führenden Familien im Spätmittelalter" an der Universität Bielefeld ab.