13,99 €
13,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
13,99 €
13,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
13,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
13,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Wohin steuert die Türkei? Die Türkei ist als Brücke zwischen Europa und der islamischen Welt für uns von großer Bedeutung. Drei Millionen Menschen türkischer Herkunft leben in Deutschland. Dieses Buch hilft, die innertürkischen Veränderungen, aber auch das Leben und die Konflikte innerhalb der türkischen Community in Deutschland zu verstehen. Ein erhellender Generationenbericht, der mit Klischees aufräumt. Zwei Jahre nachdem im Frühsommer 2013 die Proteste gegen die Regierung Erdogan und die Zerstörung des Istanbuler Gezi-Parks ausbrachen, werfen die Autorinnen einen Blick auf die junge…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 4.93MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Wohin steuert die Türkei? Die Türkei ist als Brücke zwischen Europa und der islamischen Welt für uns von großer Bedeutung. Drei Millionen Menschen türkischer Herkunft leben in Deutschland. Dieses Buch hilft, die innertürkischen Veränderungen, aber auch das Leben und die Konflikte innerhalb der türkischen Community in Deutschland zu verstehen. Ein erhellender Generationenbericht, der mit Klischees aufräumt. Zwei Jahre nachdem im Frühsommer 2013 die Proteste gegen die Regierung Erdogan und die Zerstörung des Istanbuler Gezi-Parks ausbrachen, werfen die Autorinnen einen Blick auf die junge Türkei, auf kulturelle, ökologische, wirtschaftliche Entwicklungen, die das Land grundlegend verändern. Vor allem seit die muslimisch-konservative Partei AKP die Regierung stellt, scheint es, als habe sich der Druck auf die junge Generation erhöht, sich künstlerisch und persönlich zu entfalten und einer Entwicklung gegenzusteuern, deren Triebkräfte die engen Moralvorstellungen und finanziellen Interessen des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan sind. Ein erhellender Generationenbericht, der mit gängigen Klischees aufräumt. Aus dem Inhalt: Kunst in der Türkei: Malt jetzt bloß nichts Nacktes! Stadtplanungswahnsinn: Morgen kommt die Abrissbirne Religion: Marx und Moschee Ausgehen in Istanbul: Die Berghains von Istanbul Mit falschem Trikot im falschen Stadtteil: Istanbul United Frauen und Familie: Mir geht's gut, Mama!
  • Produktdetails
  • Verlag: Aufbau Verlage GmbH
  • Seitenzahl: 304
  • Erscheinungstermin: 12. Oktober 2015
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783841210098
  • Artikelnr.: 42861033
Autorenporträt
Krüger, Karen
Anna Esser und Karen Krüger sind beide in Istanbul aufgewachsen und haben dort ihr Abitur gemacht. Anna Esser lebt seit 2006 wieder in Istanbul, wo sie zunächst als Deutschlehrerin tätig war, bevor sie in die Kulturabteilung des Goethe-Instituts wechselte. Karen Krüger wurde Journalistin und hat die Türkei zu ihrem Spezialthema gemacht. Als Redakteurin im Feuilleton der FAZ und FAS berichtet sie über türkisches Leben in Deutschland und reist regelmäßig in die Türkei.

Esser, Anna
Anna Esser und Karen Krüger sind beide in Istanbul aufgewachsen und haben dort ihr Abitur gemacht. Anna Esser lebt seit 2006 wieder in Istanbul, wo sie zunächst als Deutschlehrerin tätig war, bevor sie in die Kulturabteilung des Goethe-Instituts wechselte. Karen Krüger wurde Journalistin und hat die Türkei zu ihrem Spezialthema gemacht. Als Redakteurin im Feuilleton der FAZ und FAS berichtet sie über türkisches Leben in Deutschland und reist regelmäßig in die Türkei.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:

Kunst in der Türkei: Malt jetzt bloß nichts Nacktes!

Stadtplanungswahnsinn: Morgen kommt die Abrissbirne

Religion: Marx und Moschee

Ausgehen in Istanbul: Die Berghains von Istanbul

Mit falschem Trikot im falschen Stadtteil: Istanbul United

Frauen und Familie: Mir geht's gut, Mama!
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 30.10.2015

KAREN KRÜGER, Feuilletonredakteurin der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, und Anna Esser, Mitarbeiterin des Goethe-Instituts Istanbul, haben ein Buch über die junge Türkei geschrieben. Es beschreibt die schwierigen Lebenszusammenhänge einer Generation, die den Autoritarismus des türkischen Staatspräsidenten Erdoggan und die Politik seiner muslimisch-konservativen AKP nicht länger hinnehmen will. Die jungen Leute kämpfen für persönliche Freiheiten, für Demokratie und für den sozialen Frieden in einem Land, dessen Gesellschaft gespalten ist wie nie zuvor und in dem die Aufkündigung des Friedensprozesses mit den Kurden einen neuen Krieg entfacht hat. Das Buch hilft, innertürkische Veränderungen, aber auch Leben und Konflikte in der türkischen Community in Deutschland zu verstehen. (Anna Esser, Karen Krüger: "Bosporus Reloaded". Die Türkei im Umbruch. Aufbau Verlag, Berlin 2015. 335 S., br., 16,95 [Euro].)

F.A.Z.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main

Perlentaucher-Notiz zur Süddeutsche Zeitung-Rezension

Luisa Seeling findet es sehr optimistisch, das Buch von Karen Krüger und Anna Esser über eine zivilgesellschaftlich engagierte, pluralistische junge Türkei. Ob die Autorinnen die Istanbuler Gezi-Bewegung nicht allzu sehr generalisieren, fragt sich Seeling da schon und verweist auf die massive Beschneidung der Grundrechte unter Erdogan, die Zivilgesellschaft praktisch unmöglich machen. Dennoch hält Seeling das Buch für gut beobachtet und differenziert.

© Perlentaucher Medien GmbH
" [...] gehaltvolle[...] und dennoch leichtgängige[...] Betrachtungen der türkischen Gesellschaft. " AVIVA, 13.12.2015
" Das Buch hilft, innertürkische Veränderungen, aber auch Leben und Konflikte in der türkischen Community in Deutschland zu verstehen. " Frankfurter Allgemeine, 30.10.2015