Steuerung von Materialfluß- und Logistiksystemen - Jünemann, Reinhardt; Beyer, A.
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Buch stellt die Grundlagen der Steuerung logistischer Systeme dar. Einen Schwerpunkt bilden Architektur und Aufbau von Steuerungs- und Informationssystemen in Materialfluß und Logistik. Ergänzt werden sie durch die praxisnahe Behandlung der Gerätetechnik der Informationsflußmittel und Steuerungsmittel. Diese umfaßt sowohl die Hardware als auch die Software. Darüber hinaus wird das Basiswissen für Konzeption, Entwicklung, Realisierung und Betrieb von Steuerungs- und Informationssystemen für den automatisierten Materialfluß vermittelt. Dazu gibt es zahlreiche Beispiele marktüblicher…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch stellt die Grundlagen der Steuerung logistischer Systeme dar. Einen Schwerpunkt bilden Architektur und Aufbau von Steuerungs- und Informationssystemen in Materialfluß und Logistik. Ergänzt werden sie durch die praxisnahe Behandlung der Gerätetechnik der Informationsflußmittel und Steuerungsmittel. Diese umfaßt sowohl die Hardware als auch die Software. Darüber hinaus wird das Basiswissen für Konzeption, Entwicklung, Realisierung und Betrieb von Steuerungs- und Informationssystemen für den automatisierten Materialfluß vermittelt. Dazu gibt es zahlreiche Beispiele marktüblicher Komponenten, wobei aufgrund des hohen Innovationstempos die allgemeingültigen Konzepte und Entwicklungsstrategien im Vordergrund stehen.
  • Produktdetails
  • Logistik in Industrie, Handel und Dienstleistungen
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 380
  • Erscheinungstermin: 20. August 1998
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 20mm
  • Gewicht: 581g
  • ISBN-13: 9783540645146
  • ISBN-10: 3540645144
  • Artikelnr.: 03823533
Inhaltsangabe
1 Einführung.- 1.1 Allgemeines.- 1.2 Entwicklung der Materialflußautomation.- 1.3 Zielsetzung.- 1.4 Vorgehensweise.- 2 Informationsfluß und Steuerungsstrukturen.- 2.1 Allgemeines.- 2.2 Prozesse und Informationen.- 2.3 Modellierung und Strukturierung.- 2.4 Modell der rechnergestützten Unternehmenslogistik.- 2.4.1 Horizontaler Aufbau der Unternehmenslogistik.- 2.4.2 Vertikale Gliederung der Unternehmenslogistik.- 2.4.3 Hierarchische Funktionsteilung.- 2.5 CIL - ein Integrationskonzept für Logistische Betriebe.- 2.6 C-Technken im Verbund.- 3 Informationssysteme.- 3.1 Allgemeines.- 3.2 Informationsaufkommen und Informationsbedarf.- 3.3 Aufgabe von Informationssystemen.- 3.4 Logistik-Informationssysteme.- 3.5 Management-Informationssysteme, Data Warehouse.- 3.6 Vertriebs- und Distributionssysteme.- 3.7 PPS-Systeme.- 3.8 Materialwirtschafts- und Lagerverwaltungssysteme.- 3.9 Beispiel SAP R/3.- 4 Informationsflußmittel.- 4.1 Allgemeines.- 4.2 Gliederung der Informationsflußmittel.- 4.2.1 Datenträger.- 4.2.2 Datenerfassungssysteme.- 4.2.3 Datenübertragungssysteme.- 4.2.4 Datenverarbeitungssysteme.- 4.2.5 Datenausgabesysteme.- 4.3 Datenverarbeitungstechnik.- 4.3.1 Historie.- 4.3.2 Hardware.- 4.3.3 Software.- 4.4 Identifizierungssysteme.- 4.4.1 Klassifizierungsmerkmale für Identifizierungssysteme.- 4.4.2 Barcode-Identifizierungssysteme.- 4.4.3 Identifikationssysteme mit elektronischen Datenträgern.- 4.4.4 Einsatzbereiche.- 4.4.5 Schreib-/Lesetechniken.- 4.5 Betriebsdatenerfassung.- 5 Steuerungssysteme.- 5.1 Allgemeines.- 5.2 Aufgabe von Steuerungssystemen.- 5.3 Grundlagen der Automatisierungstechnik.- 5.3.1 Meßtechnik.- 5.3.2 Steuerungstechnik.- 5.3.3 Regelungstechnik.- 5.4 Klassifizierung von Steuerungssystemen.- 5.4.1 Informationsdarstellung.- 5.4.2 Signalverarbeitung.- 5.4.3 Hierarchischer Aufbau.- 5.4.4 Programmrealisierung.- 5.5 Konzeptionelle Aspekte von Steuerungssystemen.- 5.5.1 Automatisierungskonzepte.- 5.5.2 Struktur von Steuerungssystemen.- 5.6 Ebenenmodell für die Materialflußsteuerung.- 6 Steuerungsmittel.- 6.1 Allgemeines.- 6.2 materialflußleitsysteme.- 6.3 Automatisierungsgeräte.- 6.4 Speicherprogrammierbare Steuerung.- 6.5 Industrie Personal Computer.- 6.6 VMEbus Industrierechner.- 6.7 Robotersteuerungen.- 6.8 Echtzeitdatenverarbeitung und -Betriebssysteme.- 6.9 Anwendungsprogrammierung nach IEC 1131-3.- 6.10 Gerätetechnischer Aufbau von Steuerungssystemen.- 6.11 Bewertungskriterien für Steuerungen.- 7 Kommunikationstechnik.- 7.1 Allgemeines.- 7.2 Grundlagen der Datenkommunikation.- 7.2.7 Klassen von Rechnernetzen.- 7.2.2 Übertragungstechniken.- 7.2.3 Signalübertragung.- 7.2.4 Übertragungsverfahren.- 7.2.5 Struktur von Kommunikationssystemen.- 7.2.6 Grundformen von Dienstleistungen und Dienstelementen.- 7.2.7 Netzwerkvermittlungstechniken.- 7.2.8 ISO/OSI-Referenzmodell der Datenkommunikation.- 7.2.9 Kommunikationsstandards.- 7.2.10 Netzverknüpfungselemente.- 7.3 Ebenen der industriellen Kommunikation.- 7.4 Feldbussysteme.- 7.4.1 Klassifizierung von Feldbussystemen.- 7.4.2 PROFIBUS.- 7.4.3 INTERBUS-S.- 7.5 Sensor/Aktor-Bus.- 8 Sensortechnik.- 8.1 Allgemeines.- 8.2 Klassifikation der Sensoren.- 8.3 Beispiele für Sensoraufgaben.- 8.3.1 Objektdetektion.- 8.3.2 Identifizierung.- 8.3.3 Navigation.- 8.3.4 Typische Einsatzbereiche ausgewählter Sensoren.- 8.4 Induktive Sensoren.- 8.5 Kapazitive Sensoren.- 8.6 Ultraschallsensoren.- 8.7 Optische Sensoren.- 8.8 Magnetfeldsensoren.- 8.9 Verformungssensoren.- 8.10Identifizierungssensoren.- 8.11 Weg- und Winkelsensoren.- 8.12 Lasersensoren.- 8.13 CCD-Sensoren.- 9 Antriebstechnik.- 9.1 Allgemeines.- 9.2 Klassifizierung von Aktorsystemen.- 9.3 Elektrische Antriebe.- 9.3.1 Prinzipieller Aufbau und Wirkungsweise eines Elektromotors.- 9.3.2 Gleichstrommaschine.- 9.3.3 Asynchronmaschine.- 9.3.4 Synchronmaschine.- 9.3.5 Schrittmotor.- 9.3.6 Linearmotor.- 9.4 Hydraulische und pneumatische Antriebe.- 9.5 Auswahlkriterien.- Literatur zu Kapitel 1.- Literatur zu Kapitel 2
Rezensionen
...Die klare Gliederung und das Schlagwortregister führen sicher zu einer prägnanten Beschreibung des gesuchten Begriffes. Auch Grenzbereiche, wie der interne Aufbau unterschiedlichster Sensoren und Antriebe oder SAP R/3, werden kurz beschrieben...eine sehr gute Ergänzung sowohl für Maschinenbauer als auch für Elektrotechniker und Informatiker. (Hebezeuge und Fördermittel) "...Das Buch, das sich mit diesen grundlegenden Themen intensiv beschäftigt, ist sehr übersichtlich gegliedert. Zahlreiche Bilder und Tabellen ergänzen den Text. Hilfreich ist das Glossar, in dem auf gut drei Seiten fachspezifische Abkürzungen erklärt werden. Ihm folgt ein umfangreiches Literaturverzeichnis. Damit steht ein Fachbuch zur Verfügung, das eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema erlaubt..." (Maschinenmarkt).