C/C++ anwenden - Hoch, Thomas; Küveler, Gerd
32,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In diesem Buch geht es um die Lösung realitätsnaher Probleme aus Forschung und Technik. Sowohl die Probleme als auch deren Lösungen werden jeweils ausführlich erläutert. Abgesehen von den Einführungs-Aufgaben handelt es sich um größere Projekte, die in der Regel in Übungsveranstaltungen nicht behandelt werden können. Grafiktools erhöhen den Spaß am Programmieren. Die in diesem Buch behandelten Aufgaben mit Lösungen erfordern bereits Grundkenntnisse in C und C++.…mehr

Produktbeschreibung
In diesem Buch geht es um die Lösung realitätsnaher Probleme aus Forschung und Technik. Sowohl die Probleme als auch deren Lösungen werden jeweils ausführlich erläutert. Abgesehen von den Einführungs-Aufgaben handelt es sich um größere Projekte, die in der Regel in Übungsveranstaltungen nicht behandelt werden können. Grafiktools erhöhen den Spaß am Programmieren. Die in diesem Buch behandelten Aufgaben mit Lösungen erfordern bereits Grundkenntnisse in C und C++.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin; Springer Fachmedien Wiesbaden
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-658-22164-5
  • 1. Aufl. 2019
  • Erscheinungstermin: 7. Mai 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 167mm x 17mm
  • Gewicht: 452g
  • ISBN-13: 9783658221645
  • ISBN-10: 365822164X
  • Artikelnr.: 54779681
Autorenporträt
Prof. Dr. Thomas Hoch hat in Theoretischer Physik promoviert und in seiner Industrietätigkeit als Entwicklungsingenieur Software für elektronische Musikinstrumente entwickelt. Seit 1998 lehrt er Ingenieurinformatik an der Hochschule RheinMain.Prof. Dr. Gerd Küveler arbeitete als Astronom an der Uni-Sternwarte Göttingen und lehrte Ingenieurinformatik an der Hochschule RheinMain. Dort befasste er sich hauptsächlich mit Aufgaben der Geräte-Automatisierung. Er ist Autor mehrerer Informatik-Lehrbücher.
Inhaltsangabe
Teil 1: Diverse Projekte, meist ohne Objektorientierung, unter Verwendung eines einfachen Grafik-Tools.- Teil 2: Objektorientierte Projekte unter Verwendung eines komplexeren Grafik-Tools.- Teil 3: Systemnahe Anwendungen wie Kommandos, Multitasking, Internet-Programmierung, Verwendung und Selbst-Erstellung von DLLs.