Nicht lieferbar
Schöner neuer Mensch - Sorgner, Stefan Lorenz
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt
    Gebundenes Buch

Der beißt nicht, der will nur ... Vor dem schönen neuen Menschen müssen wir uns nicht fürchten - davon ist Stefan Lorenz Sorgner überzeugt. Ein Ausstieg aus dem anbrechenden posthumanen Zeitalter ist keine realistische Option. Sorgner plädiert für ein neues Menschenbild. Eines, das ein technisch gestaltetes Wesen als Bereicherung der Fülle unseres Lebens begreift. Wir befinden uns selbst in einem Prozess des kontinuierlichen Wandels und sind erstmals in der Lage, aktiv in die Evolution einzugreifen: Genome Editing, Cyborgisierung, Mind Uploading und künstliche Superintelligenz. Sorgner stellt…mehr

Produktbeschreibung
Der beißt nicht, der will nur ... Vor dem schönen neuen Menschen müssen wir uns nicht fürchten - davon ist Stefan Lorenz Sorgner überzeugt. Ein Ausstieg aus dem anbrechenden posthumanen Zeitalter ist keine realistische Option. Sorgner plädiert für ein neues Menschenbild. Eines, das ein technisch gestaltetes Wesen als Bereicherung der Fülle unseres Lebens begreift. Wir befinden uns selbst in einem Prozess des kontinuierlichen Wandels und sind erstmals in der Lage, aktiv in die Evolution einzugreifen: Genome Editing, Cyborgisierung, Mind Uploading und künstliche Superintelligenz. Sorgner stellt die Potenziale neuester Techniken vor, prüft ihre Realitätstauglichkeit und die damit verbundenen ethischen Herausforderungen.
Autorenporträt
Stefan Lorenz Sorgner ist Philosophieprofessor an der John Cabot University in Rom. Er gilt als einer der weltweit führenden Philosophen des Post- und Transhumanismus, ist Founding Editor und Editor in Chief des Journal of Posthuman Studies (seit 2017) und u. a. Autor von "Transhumanismus - Die gefährlichste Idee der Welt?!" (2016).