Zivilprozess - Schellhammer, Kurt
109,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Das Standardwerk zum Zivilprozess jetzt in Neuauflage!Die Konzeption:Schellhammer erläutert auf Grund langjähriger Erfahrung als Vorsitzender Richter am OLG sowie Ausbilder von Rechtsreferendaren den Zivilprozess praxisnah und verständlich anhand höchstrichterlicher Rechtsprechung und führt seine Dynamik klar vor Augen. Der Aufbau des Werkes orientiert sich strikt am Gang des Zivilverfahrens. Ausgehend von der Klage beschreibt der Autor zunächst den "Normalprozess" erster Instanz vor dem Landgericht mit schriftlichem Vorverfahren, Haupttermin, Vergleich und Urteil. Im Mittelpunkt stehen die…mehr

Produktbeschreibung
Das Standardwerk zum Zivilprozess jetzt in Neuauflage!Die Konzeption:Schellhammer erläutert auf Grund langjähriger Erfahrung als Vorsitzender Richter am OLG sowie Ausbilder von Rechtsreferendaren den Zivilprozess praxisnah und verständlich anhand höchstrichterlicher Rechtsprechung und führt seine Dynamik klar vor Augen. Der Aufbau des Werkes orientiert sich strikt am Gang des Zivilverfahrens. Ausgehend von der Klage beschreibt der Autor zunächst den "Normalprozess" erster Instanz vor dem Landgericht mit schriftlichem Vorverfahren, Haupttermin, Vergleich und Urteil. Im Mittelpunkt stehen die praxisrelevanten Themen wie Klageantrag und Urteilstenor, Terminsvorbereitung und gerichtliche Aufklärung, Verhandlungsführung und Beweisaufnahme, Vernehmungstechnik und Beweiswürdigung, Prozessvergleich, Kosten und vorläufige Vollstreckbarkeit. Weitere zentrale Problemkreise des Zivilprozesses, wie z.B. Gericht und Parteien, Rechtsweg und Zuständigkeit, Erledigung, vorläufigem Rechtsschutz und Rechtsmitteln sind gleichfalls ausführlich dargelegt.Weit über 100 Beispielsfälle, zahlreiche Muster für Klageanträge, Urteilsformeln und Vergleichsprotokolle sowie einprägsame Schaubilder und Übersichten runden die Darstellung ab. Die großen Stärken von Schellhammers "Zivilprozess" sind die herausragende didaktische Aufbereitung des komplexen Stoffes und seine eingängige klare Sprache. Der Band wendet sich in erster Linie an Rechtsreferendare, junge Rechtsanwälte und Richter, aber auch an fortgeschrittene Studierende. Schwerpunkte der 16. Auflage: der elektronische Zivilprozess; die Beweiskraft des elektronischen Dokuments; die Musterfeststellungsklage; die Öffentlichkeit des Zivilprozesses; der Sachverständigenbeweis.
  • Produktdetails
  • Recht in der Praxis
  • Verlag: Müller (C.F.Jur.), Heidelberg
  • Artikelnr. des Verlages: 81140727
  • 16. Aufl.
  • Erscheinungstermin: August 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 186mm x 60mm
  • Gewicht: 1899g
  • ISBN-13: 9783811407275
  • ISBN-10: 3811407279
  • Artikelnr.: 59345331
Autorenporträt
Der Autor:Kurt Schellhammer war Präsident des Landgerichts Konstanz und langjähriger Arbeitsgemeinschaftsleiter für Referendare.
Rezensionen
Eine uneingeschränkte Empfehlung!
David van Koppen auf: jura-rezensionen.blogspot.com 24.4.2020

Schon als Student und Referendar habe ich mit dem Schellhammer gelernt und greife heute als Rechtsanwalt vor, während und nach dem Zivilprozess zum Schellhammer.
RA Kerem Türker, Berlin, in: AdVoice 1/2012

Warum sollte man 100 Euro für ein Zivilprozess-Lehrbuch ausgeben? Ganz einfach, weil der Schellhammer einfach die beste Gesamtübersicht über den Zivilprozess aufzeigt. Das Buch ist äußerst sinnvoll strukturiert und im Gegensatz zu vielen anderen Lehrwerken deutlich einfacher zu lesen. ... Eine ganz klare Empfehlung für jeden Juristen, egal ob Student, Referendar, Anwalt oder Richter, der sich im Zivilprozess zurechtfinden möchte oder einfach nur eine Anleitung braucht.
www.referendare-darmstadt.de 03.12.2012

Das Buch ist auch deshalb hervorragend für Referendare und Praktiker geeignet, weil es sich nahezu ausschließlich an der höchstrichterlichen Rechtsprechung orientiert und den Leser nicht mit praxisuntauglichen akademischen Meinungsstreitigkeiten überhäuft. Kurz: Schellhammer sagt wie es ist und nicht, wie es sein sollte.
www.amazon.de 15.10.2012

Schellhammer legt erneut ein Kompaktwerk vor, das sich durch gute Strukturierung, Schwerpunktsetzung und Anschaulichkeit auszeichnet. Der "Zivilprozess" fungiert als Leitfaden, der in der praktischen Arbeit von Referendaren, jungen Anwälten und Richtern genutzt werden kann.
Baris Caliskan, Berlin/Potsdam, in: JURA 12/2010

Schellhammer ist ein Zivilrechtslehrer mit bemerkenswerter Klarheit; mit seinem Klassiker "Zivilprozess" (mittlerweile in 13. Auflage) scheint er durch auf die juristische Ausbildung wie kein anderer.
dierezensenten.blogspot.com 28.11.2011

Besonders beeindruckend ist die klare Sprache. Man findet kaum ein juristisches Fachbuch, das sich so gut lesen lässt wie Schellhammers "Zivilprozess". ... Als Lehrbuch des Zivilprozesses in der praktischen Anwendung ist Schellhammers Buch quasi konkurrenzlos. Insbesondere junge Rechtsanwälte und Richter werden es gerne heranziehen, um die Scheu vor der schwierigen Materie zu überwinden. Auch ältere Anwalts- und Richterkollegen können es mit Gewinn zu Rate ziehen - die Lektüre kann man durchaus als kurzweilig empfehlen.
RiAG Thomas Lakies in: KUSELIT ZID 04-2011-09-02

Die Gestaltung des Werkes ist gut gelungen und die Vielzahl von Graphiken und Veranschaulichungen ist vorbildlich: die Verwendung zahlreicher Schaubilder erleichtert die Rezeption vieler schwieriger Themen. Erfreulich für Ausbildungszwecke sind auch die vielen, eigens graphisch gekennzeichneten Beispiele sowie die ausführlichen Hilfestellungen zur Tenorierung in den entsprechenden Kapiteln. ...Die große Variationsbreite des Buches und die gleichzeitige, umfassende Informationsgewinnung machen das Werk zu einem verlässlichen Partner im gesamten juristischen Leben. Lektüre und Anschaffung sind zu jederzeit lohnenswert.
Dr. Benjamin Krenberger auf www.webcritics.de vom 09.09.2010

…mehr