Unterricht bei Verhaltensstörungen - Stein, Roland; Stein, Alexandra
19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Grundlagenwerk zu Unterricht und Didaktik: Einen Unterricht bei Verhaltensstörungen gibt es grundsätzlich überall dort, wo Unterricht stattfindet, denn Unterricht und Störungen sind aufs Engste miteinander verknüpft. Darauf müssen Didaktik und Unterrichtsgestaltung Rücksicht nehmen. Dieses Buch geht von einem interaktionistischen Verständnis von Störungen aus. Es betrachtet Verhaltensstörungen als Funktionsstörungen im Person-Umwelt-Bezug. Die Autoren entwickeln in ihrem Grundlagenwerk daraus ein neues didaktisches Modell.…mehr

Produktbeschreibung
Grundlagenwerk zu Unterricht und Didaktik: Einen Unterricht bei Verhaltensstörungen gibt es grundsätzlich überall dort, wo Unterricht stattfindet, denn Unterricht und Störungen sind aufs Engste miteinander verknüpft. Darauf müssen Didaktik und Unterrichtsgestaltung Rücksicht nehmen. Dieses Buch geht von einem interaktionistischen Verständnis von Störungen aus. Es betrachtet Verhaltensstörungen als Funktionsstörungen im Person-Umwelt-Bezug. Die Autoren entwickeln in ihrem Grundlagenwerk daraus ein neues didaktisches Modell.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher 5373
  • Verlag: Klinkhardt / UTB
  • Artikelnr. des Verlages: 4120
  • 3., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 326
  • Erscheinungstermin: 14. September 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 151mm x 22mm
  • Gewicht: 436g
  • ISBN-13: 9783825253738
  • ISBN-10: 3825253732
  • Artikelnr.: 58394326
Autorenporträt
Prof. Dr. Roland Stein lehrt Sonderpädagogik an der Universität Würzburg.
Inhaltsangabe
InhaltVorwort 91 Auf dem Weg zu einer integrativen Didaktik 132 Verhaltensstörungen 272.1 Begrifflichkeit 292.2 Normen 332.3 Zur Erklärung von Verhaltensstörungen 352.3.1 Personorientierter Ansatz 362.3.2 Situationistischer Ansatz 372.3.3 Interaktionistischer Ansatz 402.3.4 Etikettierungsansatz 472.3.5 Zu einem komplexen Modell von Verhaltensstörungen 482.4 Klassifikation von Verhaltensauffälligkeiten 512.5 Verhaltensstörungen als interaktionistischer Leitbegriff 553 Beschulung bei Verhaltensstörungen 593.1 Institutionen und schulische Organisation eines Unterrichts bei Verhaltensstörungen 603.1.1 Inklusion, Integration, Separation 603.1.2 Unterricht in inklusiven Settings 623.1.3 Stufenmodelle der Integration 703.1.4 Besondere Schulen 74Schulen für Erziehungshilfe 75Schulen für Kranke 81Schulen im Jugendstrafvollzug 833.1.5 "Inklusion" bei Verhaltensstörungen: Fazit 853.2 Grundlegende Unterrichtsprinzipien und -aspekte der Pädagogik bei Verhaltensstörungen 883.2.1 Jenseits der Prinzipien: Erziehung als Kernaufgabe eines Unterrichts bei Verhaltensstörungen 893.2.2 Prinzip des "therapeutischen Milieus" 963.2.3 Prinzip der Kooperation 973.2.4 Prinzip des Durchgangs 983.2.5 Prinzip der Strukturgebung 993.2.6 Prinzip der Prozessorientierung 1003.2.7 Aspekte emotionalen Unterrichtslebens 1003.2.8 Weitere allgemeine Aspekte des Unterrichts bei Verhaltensstörungen 1013.3 Pädagogik bei Verhaltensstörungen zwischen Erziehung und Therapie 1024 Didaktische Theorien und Modelle 1094.1 Didaktische Aspekte der Themenzentrierten Interaktion 1114.2 Bildungstheoretische Didaktik 1204.3 Lehrtheoretische Didaktik 1244.4 Das Modell des "Strukturierten Unterrichts" 1314.5 Kritisch-kommunikative Didaktik 1354.6 Gestaltpädagogische Didaktik 1374.7 Subjektive Didaktik 1424.8 Didaktische Theorien und Modelle: Fazit 1475 Unterrichtskonzepte 1495.1 Strukturierter Unterricht 1525.2 Schülerzentrierter Unterricht 1665.3 Strukturiert-schülerzentrierter Unterricht 1725.4 Die MultiGradeMultiLevel-Methodology und ihre Lernleitern 1755.5 Handlungsorientierter Unterricht und Projektunterricht 1815.6 Offener Unterricht 1955.6.1 Zum Begriff "offener Unterricht" 1955.6.2 Freie Arbeit 2005.6.3 Tages- und Wochenplan 2035.6.4 Wahldifferenzierter Unterricht 2065.6.5 Lernzirkel 2085.6.6 Gesprächskreis 2095.6.7 Zusammenfassende Betrachtung 2115.7 Die unterrichtskonzeptionelle Berücksichtigung innerer psychischer Prozesse 2125.8 Ergänzende Ansätze für den Unterricht bei Verhaltensstörungen 2185.8.1 Kooperative Lernformen 2185.8.2 Streit-Schlichter-Ansätze 2245.8.3 Kooperative Verhaltensmodifikation 2285.8.4 Klassenmanagement (Classroom Management) 2345.9 Unterrichtskonzepte: Fazit 2416 Ein integratives Modell der Didaktik und des Unterrichts bei Verhaltensstörungen 2436.1 Grundlagen einer integrativen Didaktik 2446.1.1 Unterricht als Prozess der Verständigung 2446.1.2 Zur Rolle des Pädagogischen Partners 2506.2 Grundstrukturen des didaktischen Modells 2556.2.1 Der innere Bereich: die Balance-Facetten 2576.2.2 Der äußere Bereich: die Unterrichts-Facetten 2626.3 Prozess der didaktischen Gestaltung 2676.3.1 Facette der Verständigung über eine allgemeine Struktur des Unterrichts 2696.3.2 Facette der gemeinsamen Planung 2736.3.3 Facette der Durchführung 2826.3.4 Facette der Reflexion 2836.3.5 Facette der Auswertung 2856.4 Gesichtspunkte der Umsetzung 2896.4.1 Aufgaben des Pädagogen 2896.4.2 Zur Berücksichtigung von Verhaltensstörungen im Rahmen des integrativen Modells der Didaktik und des Unterrichts 2916.4.3 Möglichkeiten der Annäherung an ein Idealmodell 2967 Antizipierte Störungen auf dem Weg der Umsetzung 303Literatur 307