Soziale Arbeit im Kapitalismus
39,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

In jüngster Zeit lässt sich beobachten, dass Grundsatzfragen des Zusammenhangs von kapitalistischer Produktionsweise und Sozialer Arbeit wieder an Interesse gewinnen. Auch die Selbstverständlichkeit, mit der das Soziale als die den Kapitalismus eingrenzende Gestalt behandelt wurde, wird infrage gestellt. Der Band stößt eine grundsätzliche Auseinandersetzung und Diskussion über das Verhältnis von Sozialer Arbeit und Kapitalismus an. Das Anliegen ist weniger der Entwurf einer weiteren (gesellschaftskritisch inspirierten) Kapitalismustheorie, sondern die Akzentuierung und Analyse der…mehr

Produktbeschreibung
In jüngster Zeit lässt sich beobachten, dass Grundsatzfragen des Zusammenhangs von kapitalistischer Produktionsweise und Sozialer Arbeit wieder an Interesse gewinnen. Auch die Selbstverständlichkeit, mit der das Soziale als die den Kapitalismus eingrenzende Gestalt behandelt wurde, wird infrage gestellt. Der Band stößt eine grundsätzliche Auseinandersetzung und Diskussion über das Verhältnis von Sozialer Arbeit und Kapitalismus an. Das Anliegen ist weniger der Entwurf einer weiteren (gesellschaftskritisch inspirierten) Kapitalismustheorie, sondern die Akzentuierung und Analyse der Wirkmechanismen der kapitalistischen Produktionsweise für die berufliche Praxis der Sozialen Arbeit und ihre Begründung.
  • Produktdetails
  • Edition Soziale Arbeit
  • Verlag: Beltz Juventa
  • Artikelnr. des Verlages: 446313
  • Seitenzahl: 225
  • Erscheinungstermin: 24. Juni 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 162mm x 30mm
  • Gewicht: 801g
  • ISBN-13: 9783779963134
  • ISBN-10: 3779963132
  • Artikelnr.: 59186334
Autorenporträt
Otto, Hans-Uwe§Hans-Uwe Otto, Prof. Dr. Dr. h.c., war Senior Research Professor an der Universität Bielefeld und Sprecher des Bielefelder Center for Education and Capability Research.
Rezensionen
»Dieses Buch ist ein Vermächtnis.« Micha Brumlik, Forum sozial, 4/2020