Religion als Unterricht - Büttner, Gerhard; Dieterich, Veit-Jakobus

23,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Neu vor der Klasse? Und nun glauben Sie, Sie müssten den Religionsunterricht neu erfinden? Dann sind Sie in guter Gesellschaft. Doch bergen solche Anstrengungen die Gefahr, sich zu überfordern. Zugleich verstellen sie den Blick auf das, was bereits geschieht, auf die Mechanismen religiöser Kommunikation. Die Autoren schlagen einen Perspektivenwechsel vor. Unter Zuhilfenahme systemtheoretischer Sichtweisen fragen sie: Wie verstehen sich Lernende und Lehrende im Unterricht? Wie wirkt sich die Lehrabsicht auf den Unterricht aus und auf das, was dann tatsächlich gelernt wird? Was gewinnt oder…mehr

Produktbeschreibung
Neu vor der Klasse? Und nun glauben Sie, Sie müssten den Religionsunterricht neu erfinden? Dann sind Sie in guter Gesellschaft. Doch bergen solche Anstrengungen die Gefahr, sich zu überfordern. Zugleich verstellen sie den Blick auf das, was bereits geschieht, auf die Mechanismen religiöser Kommunikation. Die Autoren schlagen einen Perspektivenwechsel vor. Unter Zuhilfenahme systemtheoretischer Sichtweisen fragen sie: Wie verstehen sich Lernende und Lehrende im Unterricht? Wie wirkt sich die Lehrabsicht auf den Unterricht aus und auf das, was dann tatsächlich gelernt wird? Was gewinnt oder verliert ein Religionsunterricht, der sich an 'Ethik' orientiert?Das Buch bietet eine 'Landkarte' mit neuen Wegen auf einem bekannten Terrain.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
  • Seitenzahl: 208
  • Erscheinungstermin: Oktober 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 206mm x 124mm x 17mm
  • Gewicht: 255g
  • ISBN-13: 9783525614884
  • ISBN-10: 3525614888
  • Artikelnr.: 12524455
Autorenporträt
Dr. Gerhard Büttner ist Professor i.R. für Evangelische Theologie mit dem Schwerpunkt Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts (Universität Dortmund).
Rezensionen
'Das Buch wird dem Anspruch und der Zielsetzung, Lust auf Religionsunterricht zu machen, in Gänze gerecht (...) Es ist für Lehrende (und Studierende) aller Schularten bestens geeignet, da der Denkansatz unabhängig von Schulart und -stufe gewinnbringend ist. Mögen viele Leserinnen und Leser sich auf diese neue Sichtweise einlassen und sich mit diesem neuen Ansatz anfreunden können!' (Renate Hofmann, Spectrum der GEE)

'Endlich ein Kompendium zum RU, das dem bleiernen Ernst idealisierter Unterrichtsweisheit entkommt. Gerhard Büttner und Veit-Jakobus Dieterich ist ein Büchlein gelungen, das mit Leichtigkeit, Humor und Engagement den Religionsunterricht schlaglichtartig ausleuchtet ... Einfach spannend, das allzu Gewohnte aus der verfremdeten Perspektive neu zu sehen.' (Frieder Späth, entwurf)