Recht - Philosophie - Literatur
299,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Buch mit Leinen-Einband

Mit den Beiträgen zu dieser Festschrift ehren die Autoren den Strafrechtler und Rechtsphilosophen Reinhard Merkel anlässlich seines siebzigsten Geburtstags am 12. April 2020. Dem Leser seiner Werke begegnet ein begnadeter Analytiker und Feuilletonist, der in der Welt der Wissenschaft ebenso sichtbar ist, wie er als wortgewandter Autor geschätzt wird. Die in diesem Band gesammelten Beiträge spiegeln thematisch das beeindruckend breite Werk des Jubilars. Neben literarischen und (rechts-)philosophischen Abhandlungen finden sich zahlreiche Texte, die Themen des Kernstrafrechts, des…mehr

Produktbeschreibung
Mit den Beiträgen zu dieser Festschrift ehren die Autoren den Strafrechtler und Rechtsphilosophen Reinhard Merkel anlässlich seines siebzigsten Geburtstags am 12. April 2020. Dem Leser seiner Werke begegnet ein begnadeter Analytiker und Feuilletonist, der in der Welt der Wissenschaft ebenso sichtbar ist, wie er als wortgewandter Autor geschätzt wird. Die in diesem Band gesammelten Beiträge spiegeln thematisch das beeindruckend breite Werk des Jubilars. Neben literarischen und (rechts-)philosophischen Abhandlungen finden sich zahlreiche Texte, die Themen des Kernstrafrechts, des Strafverfahrens- und des Völkerrechts behandeln. Nicht zuletzt berücksichtigen viele Beiträge eines der besonderen Interessengebiete Reinhard Merkels, greifen sein Wirken im Deutschen Ethikrat auf und erörtern Streitfragen aus dem Themenfeld "Recht und Ethik der Medizin und Biowissenschaften".
  • Produktdetails
  • Schriften zum Strafrecht 355
  • Verlag: Duncker & Humblot
  • Artikelnr. des Verlages: 15566
  • Erscheinungstermin: 29. Mai 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 167mm x 91mm
  • Gewicht: 2500g
  • ISBN-13: 9783428155668
  • ISBN-10: 3428155661
  • Artikelnr.: 59374211
Inhaltsangabe
TEILBAND I I. Literarisches Jochen Bung Vom Recht, sich betasten zu lassen, von wem man will. Bemerkungen zu Kraus und Adorno Sigurd Paul Scheichl Prozesse als Bestandteil des Werks von Karl Kraus - Prozessakten als Quellen zu seinem Wirken. Am Beispiel des Prozesses Pisk gegen Kraus (1929-1931) Jan Philipp Reemtsma Das Vergleichen als eigenartige intellektuelle Tätigkeit betrachtet. Ein Gespräch Birgit Recki Eine Poetik der Menschenwürde. Stil als weiche Normativität bei Ferdinand von Schirach Heinz Müller-Dietz Warum schreiben Schriftsteller über Recht und Justiz? Alfred Nordmann Die rechten Dinge II. Politische Philosophie und Rechtsphilosophie Michael Pauen Eine kontraktualistische Rechtfertigung von Freiheit Julian Nida-Rümelin Zur Legitimität von Staatlichkeit. Eine kosmopolitische Kritik offener Grenzen Daniela Demko Demokratie im Kontext von Globalisierung und Kosmopolitismus. Philosophische Reflexionen zur Begründung und zum Wesen einer Weltgemeinschaft als einer freiheitlichen Konstruktion Anton Leist Gleichheit und/oder Verdienst? Jan C. Joerden Kant und Hegel zur Gewaltenteilung im Staat - Skizze eines Vergleichs Kurt Bayertz und Thomas Gutmann Thomas Dunson und Ethan Edwards im Lichte von Immanuel Kant und Carl Schmitt Matthias Mahlmann Politische Verbrechen und europäische Kultur - Joseph Conrads »Heart of Darkness« und die Gegenwelten der Gerechtigkeit Eric Hilgendorf Kritischer Rationalismus und das Recht Martin Hein Dogmatik und Hermeneutik als Leitbegriffe in Rechtswissenschaft und Theologie Christian Becker Rechtswissenschaft, positives Recht und politischer Protest. Überlegungen anlässlich der Campus as Safe Space-Bewegung Benno Zabel Handeln, Entscheiden, Zurechnen. Wie der Einsatz intelligenter Technik die deontologische Deutung des Rechts verändert Till Zimmermann Vom Leid und Eigeninteresse künstlicher Rechtsträger: Juristische Personen als moralische Subjekte? III. Grundlagen des Strafrechts Bettina Walde Zum normativen Charakter menschlicher Freiheit und der Frage nach dem objektiven Fundament des Schuldprinzips Christian Fahl Das schlechte Gewissen des Strafrechtlers und die Willensfreiheit Urs Kindhäuser Setzt Unrecht Schuld voraus? Rolf Dietrich Herzberg Das Anderskönnen in der strafrechtlichen Schuldlehre Thomas Fischer Zur Feststellung schwerer seelischer Abartigkeit, oder: Wieviel Selbstreferentialität verträgt die Schuld? Volker Haas Schuldfähigkeit als Fertigkeit. Zu denkbaren Konsequenzen im Erwachsenenstrafrecht Wolfgang Wohlers Das tradierte Schuldstrafrecht - ein Auslaufmodell? Luís Greco Identität, Authentizität und Schuld - Reflexionen anlässlich der jüngsten Prozesse gegen »alte Nazis« Jan Christoph Bublitz Die Genealogie der Vergeltung, oder warum retributiven Überzeugungen nicht zu trauen ist. Ein Beitrag zu einer neuropsychologisch informierten Strafrechtswissenschaft Gerhard Seher Wert und Grenzen der expressiven Theorie der Strafe. Zugleich eine Skizze über Begriff und Zweck staatlicher Strafe Tatjana Hörnle Das Ideal des Bürgerstrafrechts vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Fragmentierung Michael Kubiciel Das Strafrecht einer fragmentierten Gesellschaft Tonio Walter Zur Demokratisierung des Strafrechts Kai Ambos Strafrecht und Verfassung: Gibt es einen Anspruch auf Strafgesetze, Strafverfolgung, Strafverhängung? Martin Böse Der EuGH und die Strafrechtsdogmatik. Grund und Grenzen einer Harmonisierung des Allgemeinen Teils IV. Strafrecht Allgemeiner Teil Peter Mankowski Auslandsrechtsanwendung, Auslandsrechtsprüfung, Auslandsrechtsberücksichtigung und Auslandsrechtsermittlung im deutschen Strafverfahren Hans Kudlich Die Expansion des Strafens durch 9 II 2 StGB. Drohende Friktionen und vorsichtige Einhegungsversuche Günther Jakobs Garantenstellung bei tätiger Verletzung negativer Pflichten Ralf Stoecker Der Unterschied zwischen Töten und Sterbenlassen und die Bedeutung von Handlungssphären Sebastian Simmert und Joachim Renzikowski Causa efficiens Ingeborg Puppe Über einige Probleme des Kausalitätsbegriffs im Strafrecht und Merkels Lehren dazu Kurt Seelmann Zurechnung zu künstlicher Intelligenz? Lorenz Schulz Der Irrtum als Seismograph des Strafrechts. Ein Fallbeispiel Heinz Koriath Was für ein Irrtum Uwe Murmann Tatentschluss und Legitimation der Versuchsstrafbarkeit Horst Schlehofer Strafbarkeitseinschränkende Alternativen zur hypothetischen Einwilligung im Arztstrafrecht? Susanne Beck Fiktion vs. Realität. Warum nicht alle Fälle der »hypothetischen Einwilligung« gleich zu behandeln sind Rainer Keller Nothilfe für Tiere als Anthropozentrik Ulfrid Neumann Rechtspositionen, Rechtsgüter und Rettungsinteressen in der aktuellen Diskussion zu Problemen des rechtfertigenden Notstands ( 34 StGB) Andreas Hoyer Das Grundrecht auf Leben als Tötungsverbot für den Staat und als Schutzanspruch gegen den Staat Wolfgang Mitsch Die Weigerung ein menschlicher Schutzschild zu sein Volker Erb Der Lebensnotstand bei siamesischen Zwillingen Elisa Hoven Tötung im Notstand? - Überlegungen zur Reichweite des Notstandsrechts insbesondere im Völkerstrafrecht Milan Kuhli Roboterprogrammierung im Dilemma. Neue Verhaltensnormen für tödliche Notstandssituationen mit Unbeteiligten? Thomas Rönnau Die Haftungsfreistellung des »Whistleblowers« nach 5 Nr. 2 GeschGehG - eine gelungene Regelung? TEILBAND II V. Strafrecht Besonderer Teil Carl-Friedrich Stuckenberg Digitaler Hausfriedensbruch? Von trügerischen Analogien zur analogen Welt Gereon Wolters Das gesetzliche Merkmal »gegen den erkennbaren Willen« in der Neufassung des 177 Abs. 1 StGB Claus Roxin 184 j StGB im Streit der Meinungen Armin Engländer Politische Tötungsmotive als niedrige Beweggründe? Peter Singer The Challenge of Brain Death for the Sanctity of Life Ethic Dieter Birnbacher »Hirntod und kein Ende« - nach zwanzig Jahren Dietmar von der Pfordten Menschenwürde und Sterbehilfe Carl Friedrich Gethmann Ethische Fragen der Selbsttötung angesichts der aktuellen deutschen Diskussion um ärztliche Sterbehilfe und um Sterbehilfevereine Frank Saliger Zur prozeduralen Regelung der Freitodhilfe Friedhelm Hufen Weiterleben als Schaden? - Weiterleiden als Schaden! Grundrechtsschutz gegen Übertherapie vor dem Tode Thomas Hillenkamp Abgestufte Anforderungen an selbstbestimmtes Sterben? Christoph Sowada Die Tatherrschaft als Zurechnungsinstrument im Spannungsfeld von Selbst- und Fremdtötung Thomas Weigend Teilnahme am nicht freiverantwortlichen Suizid? Véronique Zanetti Verhältnismäßigkeit und Kompromisse am Beispiel des deutschen Abtreibungsgesetzes Thomas Rotsch Zur Täterschaft der Schwangeren beim Schwangerschaftsabbruch Klaus Rogall 219a StGB in neuer Gestalt. Anmerkungen zu einem Lehrstück zeitgenössischer Rechtspolitik Anette Grünewald Intersexualität und Strafrecht Detlev Sternberg-Lieben Verletzungen beim Fußballsport - strafbare Körperverletzung? Martin Heger Strafrechtliche Grenzen von Enhancements im Sport VI. Strafverfahrensrecht Matthias Jahn und Sascha Ziemann Frankfurter Strafprozessunordnung. Der Kaufhausbrandstifterprozess von 1968 als epochemachender Schauplatz politischer Inszenierung Karsten Gaede 81g StPO - Musterbeispiel für die schöne neue Welt der Strafverfolgungsvorsorge? Henning Rosenau und Carina Dorneck Die Rolle der forensischen Molekulargenetik im Strafprozess Guido Britz Die »formlose Einziehung«: Kritische Anmerkungen zu einem Phänomen VII. Völkerrecht Claus Kreß Die Anfänge des Völkerstrafrechts im Spiegel von Reinhard Merkels Völkerstrafrechtsverständnis Bernd Schünemann Von den trüben Quellen und seichten Mündungen des Völkerstrafrechts Dorothea Magnus Verfolgung und Anklage von Völkerrechtsverbrechen nach deutschem Recht: wie weit zulässig und geboten? Ulrich Steinvorth Kollateraltötungen und Optimierungspflichten Albin Eser Tödliche »Kollateralschäden« durch militärische Aktionen: zu deutscher Mitverantwortung für ausländische Drohneneinsätze Stefanie Bock Individuelle Verantwortlichkeit für staatliche Angriffshandlungen. Überlegungen zum Verbrechen der Aggression Georg Meggle Zum »Terrorismus« im Sicherheitsrat VIII. Recht und Ethik der Medizin und Biowissenschaften John Harris Gene Editing in Humans Gunnar Duttge Moderne Pränataldiagnostik: Legitimer Freiheitsgebrauch fern von »Diskriminierung« und »Selektion«? Thomas Schramme Manipulation und mentale Selbstbestimmung Ingmar Persson and Julian Savulescu No Matter, Never Mind: The Bodily Basis of Mental Integrity Neil Levy Nudge, Nudge, Wink, Wink: Nudging is Giving Reasons Jonathan Glover Privacy, Neuroscience and the Inner Life Bettina Schöne-Seifert und Marco Stier Zur Autorität von Demenzverfügungen: Merkels Vorschlag einer notstandsanalogen Interessenabwägung Ulrich Schroth Zur Legitimation der gesetzlichen Regelungen der Nierenlebendspende Holm Putzke und Jörg Scheinfeld Zur Widerspruchsregelung bei der Leichenorganspende. Gedanken zur Diskussion im Ethikrat und im aktuellen Schrifttum Nikolaus Knoepffler Die Widerspruchsregel bei der Organspende - Überlegungen zu Reinhard Merkels Position IX. Varia Wolfram Höfling »Eine Zensur findet ... statt«. Schlaglichter auf die Filmkontrolle in der frühen Bundesrepublik Deutschland Jacqueline Neumann Von der Formung des Rechts auf Weltanschauungsfreiheit Publikationen Reinhard Merkel Verzeichnis der Autorinnen und Autoren