24,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Wie lässt sich die Wirkung von Präventionsprojekten gegen sexuelle Gewalt bei Kindern im Grundschulalter messen? Welche Einschätzungen haben Eltern und Lehrkräfte? Diese Fragen werden durch die wissenschaftliche Evaluation eines theaterpädagogischen Projektes "Mein Körper gehört mir!" für Kinder im Grundschulalter beantwortet. In der Publikation geht es um den Forschungsstand zu Prävention, um eine kindheitstheoretische und ethische Diskussion, um die eingesetzten Methoden, aber vor allem um die Ergebnisse aus der Befragung von Kindern der dritten Klassen der Stadt Bielefeld, Eltern und…mehr

Produktbeschreibung
Wie lässt sich die Wirkung von Präventionsprojekten gegen sexuelle Gewalt bei Kindern im Grundschulalter messen? Welche Einschätzungen haben Eltern und Lehrkräfte? Diese Fragen werden durch die wissenschaftliche Evaluation eines theaterpädagogischen Projektes "Mein Körper gehört mir!" für Kinder im Grundschulalter beantwortet. In der Publikation geht es um den Forschungsstand zu Prävention, um eine kindheitstheoretische und ethische Diskussion, um die eingesetzten Methoden, aber vor allem um die Ergebnisse aus der Befragung von Kindern der dritten Klassen der Stadt Bielefeld, Eltern und Lehrkräften. Damit greift das Buch eine sehr aktuelle Thematik auf.
  • Produktdetails
  • Studien und Praxishilfen zum Kinderschutz
  • Verlag: Beltz Juventa
  • Artikelnr. des Verlages: 442268
  • Seitenzahl: 200
  • Erscheinungstermin: 8. Mai 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 228mm x 152mm x 12mm
  • Gewicht: 325g
  • ISBN-13: 9783779922681
  • ISBN-10: 3779922681
  • Artikelnr.: 40082799
Autorenporträt
Andresen, Sabine
Sabine Andresen, Jg. 1966, Dr. phil., ist Professorin für Sozialpädagogik und Familienforschung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Mitglied des Forschungszentrums IDeA.

Gade, Jan David
Jan David Gade, Jg. 1983, Dipl. Päd., ist Pädagoge der Stadtteil-Schule e.V. in Bremen. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Coaching und Training für straffällige Jugendliche.

Grünewalt, Katharina
Katharina Grünewalt, Jg. 1984, Diplom-Pädagogin, ist Doktorandin am Fachbereich Erziehungswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und tätig in der Beratung von Eltern, Kindern und Jugendlichen sowie in der Erwachsenenbildung.