Paneuropäische Tarifstruktur in der Kfz-Haftpflichtversicherung
59,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Der Band enthält den Abschlussbericht einer Studie zu pan-europäischen Tarifmerkmalen in der Kfz-Haftpflichtversicherung. In dieser Sparte gibt es noch keinen europäischen Binnenmarkt. Das liegt an unterschiedlichen europäischen Rechtssystemen und daran, dass die Tarifmerkmale völlig intransparent und sehr unterschiedlich sind. Es ist völlig unklar, welche Tarifmerkmale zulässig sind und welche nicht. Nebeneinander stehen Tarifmerkmale mit Risikobezug und solche, die überhaupt nichts mit dem versicherten Risiko zu tun haben, wie beispielsweise die Tarifierung nach dem Sternzeichen (England)…mehr

Produktbeschreibung
Der Band enthält den Abschlussbericht einer Studie zu pan-europäischen Tarifmerkmalen in der Kfz-Haftpflichtversicherung. In dieser Sparte gibt es noch keinen europäischen Binnenmarkt. Das liegt an unterschiedlichen europäischen Rechtssystemen und daran, dass die Tarifmerkmale völlig intransparent und sehr unterschiedlich sind. Es ist völlig unklar, welche Tarifmerkmale zulässig sind und welche nicht. Nebeneinander stehen Tarifmerkmale mit Risikobezug und solche, die überhaupt nichts mit dem versicherten Risiko zu tun haben, wie beispielsweise die Tarifierung nach dem Sternzeichen (England) oder nach dem Garagenbesitz oder nach der Hautfarbe (USA). Problematisch können auch Tarifmerkmale wie Staatsangehörigkeit, Alter, Geschlecht, Beruf, Gesundheit oder Wohnort sein. Verwendet man solche Merkmale für die Tarifselektion, so ist es möglich, dass gute und schadensfreie Kraftfahrer nur wegen ihres Lebensalters oder ihrer Hausfarbe, ihres Geschlechtes oder ihrer Staatsangehörigkeit in
Tarifgruppen mit hohen Prämien eingeordnet werden. In der Studie werden konkrete Vorschläge zur Überwindung dieser Intransparenz und zur Schaffung eines europäischen Binnenmarktes in der Kfz-Haftpflichtversicherung gemacht.
  • Produktdetails
  • Versicherungswissenschaftliche Studien Bd.30
  • Verlag: Nomos
  • 1. Auflage
  • Erscheinungstermin: 20. September 2005
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 229mm x 154mm x 19mm
  • Gewicht: 475g
  • ISBN-13: 9783832914998
  • ISBN-10: 3832914994
  • Artikelnr.: 15230516
Autorenporträt
Prof. Dr. Ulrich Meyer ist Professor Emeritus für Volkswirtschaftslehre, insbes. Mikroökonomie und Ordnungspolitik an der Universität Bamberg. Er studierte Mathematik und Volkswirtschaftslehre und promovierte und habilitierte an der Universität Münster. Vor der Übernahme des Lehrstuhles in Bamberg hatte er Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Osnabrück und Bamberg und eine Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Mainz inne.