Materialwirtschaft und Einkauf - Arnolds, Hans; Heege, Franz; Röh, Carsten; Tussing, Werner
39,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Dieses bewährte Lehrbuch gibt einen umfassenden Überblick über die Aufgaben einer modernen Materialwirtschaft und des industriellen Einkaufs. Es behandelt sowohl Grundprobleme der Materialwirtschaft (Disposition, Beschaffungsmarktforschung, Wertanalyse, Angebotsvergleich, Verhandlungsführung, Logistik, Beschaffungspolitik, internationale Beschaffung, IT-Einsatz, Lieferantenmanagement, Organisation) als auch ausgesuchte Spezialprobleme (betriebliche Abfallwirtschaft, Stichprobenkontrolle, Preisstrukturanalyse, Controlling in der Materialwirtschaft). Alle Kapitel enthalten Übungsfragen und…mehr

Produktbeschreibung
Dieses bewährte Lehrbuch gibt einen umfassenden Überblick über die Aufgaben einer modernen Materialwirtschaft und des industriellen Einkaufs. Es behandelt sowohl Grundprobleme der Materialwirtschaft (Disposition, Beschaffungsmarktforschung, Wertanalyse, Angebotsvergleich, Verhandlungsführung, Logistik, Beschaffungspolitik, internationale Beschaffung, IT-Einsatz, Lieferantenmanagement, Organisation) als auch ausgesuchte Spezialprobleme (betriebliche Abfallwirtschaft, Stichprobenkontrolle, Preisstrukturanalyse, Controlling in der Materialwirtschaft). Alle Kapitel enthalten Übungsfragen und -aufgaben, die die Erarbeitung des Stoffes erleichtern und eine Selbstkontrolle ermöglichen. Die 11. Auflage ist auf dem neuesten Stand und um die Themen Internationale Beschaffung und e-procurement ergänzt.
  • Produktdetails
  • Lehrbuch
  • Verlag: Springer, Berlin; Springer Fachmedien Wiesbaden
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-658-12627-8
  • 13. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 20. Oktober 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 177mm x 30mm
  • Gewicht: 828g
  • ISBN-13: 9783658126278
  • ISBN-10: 3658126272
  • Artikelnr.: 45616197
Autorenporträt
Die Professoren Hans Arnolds, Dr. Franz Heege und Dr. Werner Tussing lehrten an der Hochschule Niederrhein.

Prof. Dr. Carsten Röh lehrt die Fächer Technischer Einkauf, Beschaffung, Produktion und Logistik sowie Automobilwirtschaft an der Hochschule Landshut und Internationales Beschaffungsmanagement an der Fachhochschule Joanneum in Kapfenberg, Österreich. Zudem ist er Gründungsprofessor des Institutes für Produktions- und Logistiksysteme (PuLS) sowie Gesellschafter und Prokurist der Technologiezentrum Dingolfing GmbH.
Inhaltsangabe
Materialdisposition.- Beschaffungsmarktforschung.- Preisstruktur- und Wertanalyse.- Qualitätsmanagement.- Beschaffungsprozess.- Lieferantenpolitik.- Eigenfertigung/Fremdbezug.- Beschaffungslogistik.- Controlling.- E-Procurement.- Internationale Beschaffung.

Inhaltsübersicht.- Erstes KapitelAufgaben und Bedeutung der Materialwirtschaft.- 1.1. Begriffsbestimmung.- 1.1.1. Kinkauf.- 1.1.2. Beschaffung.- 1.1.3. Materialwirtschaft.- 1.1.4. Zusammenfassung.- 1.2. Die Aufgaben der Materialwirtschaft.- 1.2.1. Die kostengünstige Versorgung.- 1.2.2. Die Beratung der übrigen Unternehmensbereiche.- 1.3. Die wachsende Bedeutung der Materialwirtschaft.- 1.3.1. Der wachsende Anteil von Fremdbezugskosten am Umsatz.- 1.3.2. Die kostengünstige Abdeckung des steigenden Fehlmengenrisikos ..- 1.3.3. Die Auswirkung sich wandelnder Beschaffungsmärkte.- 1.4. Die Auswirkungen der wachsenden Bedeutung der Materialwirtschaft.- 1.4.1. Der Aufstieg in der Unternehmenshierarchie.- 1.4.2. Das gesteigerte Anforderungsprofil.- 1.5. Die ABC-Analyse.- 1.5.1. Allgemeiner Überblick.- 1.5.2. Durchführung der ABC-Analyse.- 1.5.3. Folgerungen aus der ABC-Analyse.- Literaturhinweis.- Zweites KapitelErmittlung des Materialbedarfs.- 2.1. Qualitative Aspekte der Bedarfsermittlung.- 2.1.1. Allgemeine Überlegungen.- 2.1.2. Die Begriffe Qualität und Fehler.- 2.1.3. Mitwirkung des Einkaufs.- 2.2. Quantitative Bedarfsermittlung.- 2.2.1. Organisation und Aufgaben der Materialdisposition.- 2.2.2. Programmorientierte Bedarfsermittlung.- 2.2.2.1. Begriffe und Stücklistenorganisation.- 2.2.2.2. Nettobedarfsrechnung.- 2.2.3. Verbrauchsorientierte Bedarfsermittlung.- 2.2.3.1. Begriff, Anwendung, Zeitreihen.- 2.2.3.2. Vorhersageverfahren für das Horizontalmodell.- 2.2.3.3. Exponentielle Glättung zweiter Ordnung.- 2.2.3.4. Kontrolle der exponentiellen Glättung.- Literaturhinweis.- Drittes KapitelErmittlung von Bestellmengen und Bestellterminen.- 3.1. Ermittlung von Bestellmengen.- 3.1.1. Grundsätzliche Bemerkungen.- 3.1.2. Darstellung der klassischen Bestellmengenformel.- 3.1.3. Parameter der klassischen Bestellmengenformel in der Kritik.- 3.1.4. Bestellmengenrechnung bei schwankendem Bedarf.- 3.1.5. Mitwirkung des Einkaufs bei der Bestellmengenrechnung.- 3.2. Ermittlung von Bestellterminen.- 3.2.1. Bestellpunktverfahren.- 3.2.2. Bestellrhythmusverfahren.- 3.2.3. Sicherheitsbestand.- 3.2.4. Mitwirkung des Einkaufs bei der Bestellterminrechnung.- Literaturhinweis.- Viertes KapitelBeschaffungsmarktforschung.- 4.1. Arten und Umfang der Beschaffungsmarktforschung.- 4.2. Untersuchungsobjekte der Beschaffungsmarktforschung.- 4.2.1. Das Produkt.- 4.2.2. Die Marktstruktur.- 4.2.2.1. Die Angebotsseite.- 4.2.2.2. Die Nachfrageseite.- 4.2.3. Die Marktbewegungen und -entwickiungen.- 4.2.4. Der Lieferant.- 4.2.5. Der Preis.- 4.3. Informationsquellen der Beschaffungsmarktforschung.- 4.3.1. Allgemeiner Überblick.- 4.3.2. Die Vor- und Nachteile sowie der Aussagewert wichtiger Informationsquellen.- 4.4. Bedeutung der Beschaffungsmarktforschung für den Entscheidungsvollzug.- Literaturhinweis.- Fünftes Kapitel Preisstrukturanalyse.- 5.1. Begriff und Wesen der Preisstrukturanalyse.- 5.2. Preisstrukturanalyse auf der Basis von Vollkosten.- 5.2.1. Die Ermittlung der Einzelkosten.- 5.2.2. Die Ermittlung der Gemeinkosten.- 5.2.3. Überlegungen zum "angemessenen" Gewinn.- 5.3. Preisstrukturanalyse auf der Basis von Teilkosten.- 5.4. Die Bedeutung der Preisstrukturanalyse für die Beschaffung.- 5.5. Schwierigkeiten und Grenzen der Durchführung der Preisstrukturanalyse.- 5.6. Probleme der Offenlegung der Kalkulation durch den Lieferanten.- 5.7. Die Bedeutung der Lernkurve für die Preisstrukturanalyse.- Literaturhinweis.- Sechstes KapitelWertanalyse.- 6.1. Entstehung und Wesen der Wertanalyse.- 6.2. Die Bedeutung der Funktion in der Wertanalyse.- 6.3. Durchführung wertanalytischer Untersuchungen.- 6.3.1. Überblick über den Ablauf einer wertanalytischen Untersuchung.- 6.3.2. Die verschiedenen Grundschritte des Wertanalyse-Arbeitsplancs.- 6.3.2.1. Vorbereitung.- 6.3.2.2. Ermittlung des Ist-Zustandes.- 6.3.2.3. Kritik des Ist-Zustandes.- 6.3.2.4. Ermittlung von Alternativen.- 6.3.2.5. Prüfung der Alternativen.- 6.3.2.6. Auswahl und Realisierung

Erstes Kapitel Aufgaben und Bedeutung der Versorgungsfunktion.
Zweites Kapitel Disposition, Planung, Budgetierung.
Drittes Kapitel Bestellmengen
Modelle.
Viertes Kapitel Programmorientierte Disposition.
Fünftes Kapitel Verbrauchsorientierte Disposition.
Sechstes Kapitel Beschaffungsmarktforschung.
Siebentes Kapitel Preisstrukturanalyse.
Achtes Kapitel Wertanalyse.
Neuntes Kapitel Bestellvorgang.
Zehntes Kapitel Lieferantenpolitik.
Elftes Kapitel Entscheidungen im Bereich Eigenfertigung/Fremdbezug.
Zwölftes Kapitel Logistische Fragen.
Dreizehntes Kapitel Qualitätsmanagement der Zulieferungen.
Vierzehntes Kapitel Betriebliche Abfallwirtschaft.
Fünfzehntes Kapitel Aufbau
und ablauforganisatorische Fragen.
Sechzehntes Kapitel Controlling im Versorgungsbereich.
Siebzehntes Kapitel Sonderprobleme der Beschaffung.
Stichwortverzeichnis.