36,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 1-2 Wochen
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 10.01.2022
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Das Werk beschäftigt sich eingehend mit dem Anspruch des Rechts auf Richtigkeit. Hierzu wird die Richtigkeitsthese in einigen der bekanntesten klassischen Rechtstheorien rekonstruiert. Die Autorin zeigt zum Beispiel, dass Lon Fuller nicht nur einen prozeduralen, sondern auch einen inhaltlichen Anspruch einführt. Und in Bezug auf Gustav Radbruch wird nachgewiesen, dass die Richtigkeitsthese seit 1932 in seiner Theorie zu finden ist. Außerdem werden einige wesentliche Einwände gegen den Anspruch auf Richtigkeit erörtert, insbesondere die Einwände von Joseph Raz und John Finnis.…mehr

Produktbeschreibung
Das Werk beschäftigt sich eingehend mit dem Anspruch des Rechts auf Richtigkeit. Hierzu wird die Richtigkeitsthese in einigen der bekanntesten klassischen Rechtstheorien rekonstruiert. Die Autorin zeigt zum Beispiel, dass Lon Fuller nicht nur einen prozeduralen, sondern auch einen inhaltlichen Anspruch einführt. Und in Bezug auf Gustav Radbruch wird nachgewiesen, dass die Richtigkeitsthese seit 1932 in seiner Theorie zu finden ist. Außerdem werden einige wesentliche Einwände gegen den Anspruch auf Richtigkeit erörtert, insbesondere die Einwände von Joseph Raz und John Finnis.
  • Produktdetails
  • Studien zur Rechtsphilosophie und Rechtstheorie 78
  • Verlag: Nomos
  • Seitenzahl: 136
  • Erscheinungstermin: November 2020
  • Englisch
  • Abmessung: 10mm x 156mm x 228mm
  • Gewicht: 215g
  • ISBN-13: 9783848768714
  • Artikelnr.: 60487600