29,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Konflikte gehören zu jedem Schulalltag. Werden sie ignoriert, können sie sich zu Lehr- und Lernblockaden auswachsen und blockieren sogar oft die gesamte Kommunikation in einer Schule. Dann wird die Frage leitend: Wie können die Konflikte bzw. Blockaden im Interesse aller lösungsorientiert und wirkungsvoll bearbeitet werden?Dieses Buch beschreibt neben systemischen Grundlagen konkrete Werkzeuge der systemischen Pädagogik bestehend aus kommunikativen Haltungen, Techniken und Strategien. Diese werden auf Problem- und Konfliktbereiche von Schule übertragen (z. B. Umgang mit Regelverletzungen und…mehr

Produktbeschreibung
Konflikte gehören zu jedem Schulalltag. Werden sie ignoriert, können sie sich zu Lehr- und Lernblockaden auswachsen und blockieren sogar oft die gesamte Kommunikation in einer Schule. Dann wird die Frage leitend: Wie können die Konflikte bzw. Blockaden im Interesse aller lösungsorientiert und wirkungsvoll bearbeitet werden?Dieses Buch beschreibt neben systemischen Grundlagen konkrete Werkzeuge der systemischen Pädagogik bestehend aus kommunikativen Haltungen, Techniken und Strategien. Diese werden auf Problem- und Konfliktbereiche von Schule übertragen (z. B. Umgang mit Regelverletzungen und Disziplinschwierigkeiten, herausforderndes Verhalten, Konflikte im Kollegium) und so Handlungsmöglichkeiten für ihre Lösung entwickelt. Dazu gibt es zu allen Themen Beispiele aus der Schulpraxis sowie Übungen, Anleitungen und Checklisten - auch als Online-Material -, um das theoretische erworbene Wissen direkt praktisch anwenden zu können.
  • Produktdetails
  • Pädagogik
  • Verlag: Beltz
  • Artikelnr. des Verlages: 63051
  • Seitenzahl: 203
  • Erscheinungstermin: 14. Mai 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 165mm x 15mm
  • Gewicht: 401g
  • ISBN-13: 9783407630513
  • ISBN-10: 3407630514
  • Artikelnr.: 49897783
Autorenporträt
Herrmann, Peter
Dr. Peter Herrmann, Dipl.-Päd., Psychologe und Psychotherapeut, ist Gründer und Leiter des »Instituts für systemische Lösungen in der Schule (ISIS)«.