-29%
26,99 €
Bisher 37,99 €**
26,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 37,99 €**
26,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 37,99 €**
-29%
26,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 37,99 €**
-29%
26,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Was man isst, was einem schmeckt, wie es zubereitet und gemeinsam verzehrt wird, das beschäftigt Adressaten und Professionelle in der Sozialen Arbeit jeden Tag, früher wie heute. Dennoch sind fachliche Positionierungen hierzu selten. Essen und Kochen ist einerseits ein zentrales Lebens(welt)thema der Subjekte und des institutionellen Alltags. Andererseits regieren Staat, Politik und öffentliche Meinung zurzeit stark in die Ernährungsweisen zahlreicher Bevölkerungsgruppen hinein. Sozialer Arbeit werden Präventionsaufträge zur Volksgesundheit und ernährungserzieherische Aufgaben zugewiesen. Es…mehr

Produktbeschreibung
Was man isst, was einem schmeckt, wie es zubereitet und gemeinsam verzehrt wird, das beschäftigt Adressaten und Professionelle in der Sozialen Arbeit jeden Tag, früher wie heute. Dennoch sind fachliche Positionierungen hierzu selten. Essen und Kochen ist einerseits ein zentrales Lebens(welt)thema der Subjekte und des institutionellen Alltags. Andererseits regieren Staat, Politik und öffentliche Meinung zurzeit stark in die Ernährungsweisen zahlreicher Bevölkerungsgruppen hinein. Sozialer Arbeit werden Präventionsaufträge zur Volksgesundheit und ernährungserzieherische Aufgaben zugewiesen. Es ist von daher an der Zeit, Kochen und Essen als Thema qualifizierter Praxisentwicklung und konzeptioneller Reflexion in der Sozialen Arbeit zu eröffnen. Diese Innovation leistet das vorliegende Buch. Praxisberichte, historische Quellentexte, empirische und theoriebezogene Analysen zeigen, dass es lohnt, sich in Profession und Disziplin des Kochens und Essens anzunehmen.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: VS Verlag für Sozialw.
  • Erscheinungstermin: 29.10.2009
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783531917610
  • Artikelnr.: 37358910
Autorenporträt
Dr. Lotte Rose ist Professorin am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Fachhochschule Frankfurt. Dr. Benedikt Sturzenhecker ist Professor für Sozialpädagogik an der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg.
Inhaltsangabe
Kochen und Essen in der Geschichte der Sozialen Arbeit: Erzählungen zum Essen in Klassikern der Sozialpädagogik - Ernährung, Heilung und Pflege in den Anstalten für Epileptiker - Kochen und Essen als Ereignisse im Alltag der Sozialen Arbeit - Elternbildung mit benachteiligten Müttern - Pudding für alle: außer für Yvonne - Essen als Alltagskulisse - Das Suppenfest als multikulturelles Ereignis der Gemeinwesenarbeit - Öffentliche Gemüsegärten im Stadtteil - Essen im Ganztag als Kooperationsthema von Jugendarbeit und Schule - Essthetische Geschmacksbildung: Spirituelle Garküche - Kochen und Essen als Aufführung - Empirie und Ethnografie zum Kochen und Essen in sozialen Einrichtungen: Verhandlungen zum Essen im Jugendhaus - Mittagessen in der Schule - Essen in Kinderbetreuungseinrichtungen - Überlegungen zum pädagogischen Gehalt des Essen-Gebens - Ernährungspolitik, Sozialpolitik, Gesundheitspolitik und Lustpolitik: Schulessen, Ernährungsbildung und
Regionalentwicklung - Von der Ernährungskrise zur Ernährungsrevolution - Kochen und Essen mit Lust - Gesundes Essen - Ernährungsverhalten und Gesundheit Jugendlicher
Rezensionen
"Die kreative und sehr gelungene Veröffentlichung greift ein in der Fachdiskussion bislang vernachlässigtes Thema auf: die Bedeutung von Kochen und Essen in der Sozialen Arbeit. Die vielen Facetten des Themas ziehen sich durch das gesamte Buch, durch die verschiedenen Perspektiven bleibt die Lektüre auch bei 20 Beiträgen sehr spannend." www.socialnet.de, 17.02.2010

"Lotte Rose und Benedikt Sturzenhecker [...] haben eine Fülle an Material zusammengetragen, die für Praxis und Wissenschaft der Sozialen Arbeit viel Anregung und Stoff für weitere Studien und Reflexionen bietet." Forum Erziehungshilfen, 5-2009