69,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Vielerorts wird heute über Möglichkeiten der Optimierung des Lehr-Lerngeschehens in pädagogischen Veranstaltungen diskutiert. Welche Organisationsprinzipien für den Prozess der Herstellung dieses Geschehens von Bedeutung sind, darüber ist indes noch wenig bekannt. Anhand videographischer Analysen von Etablierungsphasen in Veranstaltungen der Erwachsenenbildung/Weiterbildung vermittelt die Interaktionsstudie von Matthias Herrle neue Einblicke in die multimodale Komplexität solcher Herstellungsprozesse. Durch eine Vielzahl an Abbildungen wird ein breites Spektrum an Methoden illustriert, das die…mehr

Produktbeschreibung
Vielerorts wird heute über Möglichkeiten der Optimierung des Lehr-Lerngeschehens in pädagogischen Veranstaltungen diskutiert. Welche Organisationsprinzipien für den Prozess der Herstellung dieses Geschehens von Bedeutung sind, darüber ist indes noch wenig bekannt. Anhand videographischer Analysen von Etablierungsphasen in Veranstaltungen der Erwachsenenbildung/Weiterbildung vermittelt die Interaktionsstudie von Matthias Herrle neue Einblicke in die multimodale Komplexität solcher Herstellungsprozesse. Durch eine Vielzahl an Abbildungen wird ein breites Spektrum an Methoden illustriert, das die Beteiligten selektiv nutzen, um ihr Agieren zu koordinieren. Es wird gezeigt, mit welchen strukturellen Problemen sie im Interaktionsablauf konfrontiert sind und welche Varianten im Umgang mit ihnen realisiert werden. Auf diese Weise wird deutlich, welche interaktiven (Vor-)Leistungen den alltäglichen Vollzug des "pädagogischen Geschäfts" konstituieren und auch jenseits des Anfang(en)s zu seiner Strukturierung beitragen.
  • Produktdetails
  • Theorie und Empirie Lebenslangen Lernens
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Seitenzahl: 487
  • Erscheinungstermin: September 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 151mm x 30mm
  • Gewicht: 630g
  • ISBN-13: 9783531186320
  • ISBN-10: 3531186329
  • Artikelnr.: 33988437
Autorenporträt
Dr. Matthias Herrle ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Inhaltsangabe
Gegenstandsbestimmung und methodischer Zugang.- Das Fundament von Interaktionen und ihre pädagogische Spezifizierung.- Anlage der empirischen Untersuchung.- Die Etablierung pädagogischer Interaktionen - Spektren und Prozesse.- Disponibilitätsmanagement spektral - Darstellungsformen und Umgangsweisen.- Disponibilitätsmanagement prozessual - Problemkomplexe und Lösungsvarianten.