21,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Bruno weiß nichts über den Holocaust oder die Endlösung. Ihn interessiert nur eins: dass er nach "Aus-wisch" ziehen muss, wo es öde und langweilig ist. Das ändert sich, als er Schmuel kennenlernt, einen Jungen im "gestreiften Pyjama" auf der anderen Seite des großen Zaunes. Der naive Blick des 9-jährigen Brunos, der die Geschehnisse um sich herum nicht versteht, macht Wahnwitz und Schrecken des Nazi-Regimes deutlich.
Die Themen der Literatur-Kartei zu dem Roman "Der Junge im gestreiften Pyjama": - Holocaust - Opfer und Täter - Mechanismen von Gewalt - Gehorsam und Mitläufertum - Freundschaft
…mehr

Produktbeschreibung
Bruno weiß nichts über den Holocaust oder die Endlösung. Ihn interessiert nur eins: dass er nach "Aus-wisch" ziehen muss, wo es öde und langweilig ist. Das ändert sich, als er Schmuel kennenlernt, einen Jungen im "gestreiften Pyjama" auf der anderen Seite des großen Zaunes. Der naive Blick des 9-jährigen Brunos, der die Geschehnisse um sich herum nicht versteht, macht Wahnwitz und Schrecken des Nazi-Regimes deutlich.

Die Themen der Literatur-Kartei zu dem Roman "Der Junge im gestreiften Pyjama":
- Holocaust
- Opfer und Täter
- Mechanismen von Gewalt
- Gehorsam und Mitläufertum
- Freundschaft
  • Produktdetails
  • Literatur-Kartei Plus
  • Verlag: Verlag an der Ruhr
  • Artikelnr. des Verlages: 60888
  • Seitenzahl: 67
  • Altersempfehlung: 12 bis 16 Jahre
  • Erscheinungstermin: Oktober 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 309mm x 220mm x 20mm
  • Gewicht: 428g
  • ISBN-13: 9783834608888
  • ISBN-10: 3834608882
  • Artikelnr.: 33520108
Autorenporträt
John Boyne wurde 1971 in Dublin, Irland, geboren, wo er auch heute lebt. Er studierte "Englische Literatur' und 'Kreatives Schreiben' in Dublin und Norwich. Er ist der Autor von sechs Romanen, darunter "Der Junge im gestreiften Pyjama", der zwei Irische Buchpreise gewann, für den "British Book Award" nominiert war und vor kurzem verfilmt wurde. John Boynes Romane wurden in über vierzig Sprachen übersetzt.