17,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Während seine literarische Produktion in den Neunzigerjahren der Dekadenz und der Fin de siècle-Dichtung zuzuordnen ist, begann Bahr 1908 mit Die Rahl eine Reihe 'Österreichischer Romane', die einen zeithistorischen Wert behaupten, da sie die Jahre des Untergangs des Habsburgerreichs umfassen. Österreich ist, neben dem Katholizismus, als das eigentliche Thema seiner zweiten Lebenshälfte zu bezeichnen. Das äußerte sich u. a. in seinen kritischen Schriften wie Wien (1907), Austriaca (1911) und der Dalmatinischen Reise (1909). Hermann Bahr war, insbesondere durch seine kritischen Schriften, ein…mehr

Produktbeschreibung
Während seine literarische Produktion in den Neunzigerjahren der Dekadenz und der Fin de siècle-Dichtung zuzuordnen ist, begann Bahr 1908 mit Die Rahl eine Reihe 'Österreichischer Romane', die einen zeithistorischen Wert behaupten, da sie die Jahre des Untergangs des Habsburgerreichs umfassen. Österreich ist, neben dem Katholizismus, als das eigentliche Thema seiner zweiten Lebenshälfte zu bezeichnen. Das äußerte sich u. a. in seinen kritischen Schriften wie Wien (1907), Austriaca (1911) und der Dalmatinischen Reise (1909).
Hermann Bahr war, insbesondere durch seine kritischen Schriften, ein bedeutender Literatur- und Kulturtheoretiker der Jahrhundertwende im deutschsprachigen Raum und wesentlich an der Definition neuer Stilrichtungen beteiligt. Er verfasste im Laufe seines Lebens über vierzig Theaterstücke, zirka zehn Romane, vierzig Bände kritische Schriften sowie eine Autobiographie.
Erstdruck:1909
Neuausgabe
  • Produktdetails
  • Verlag: Classic Library
  • Seitenzahl: 176
  • Erscheinungstermin: 7. Dezember 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 12mm
  • Gewicht: 264g
  • ISBN-13: 9783946535003
  • ISBN-10: 3946535003
  • Artikelnr.: 49970261