16,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

6 Kundenbewertungen

Bestseller-Autorin Nicola Förg verwebt im 10. Band ihrer erfolgreichen Alpenkrimi-Reihe (u. a. "Tod auf der Piste", "Hüttengaudi", "Scharfe Hunde" und "Rabenschwarze Beute") um die Kommissarinnen Irmi Mangold und Kathi Reindl atmosphärische Landschaftsbeschreibungen, eine spannende Krimihandlung, charmante und lebensechte Charaktere und die aktuelle Diskussion um die Rückkehr der Wölfe zu einer packenden Lektüre.
Eigentlich sollte Kommissarin Irmi Mangold abgehärtet sein gegen Tod und Verdammnis, aber drei bizarre Fälle - darunter ein toter Mann gefangen in den Schlageisen einer so
…mehr

Produktbeschreibung
Bestseller-Autorin Nicola Förg verwebt im 10. Band ihrer erfolgreichen Alpenkrimi-Reihe (u. a. "Tod auf der Piste", "Hüttengaudi", "Scharfe Hunde" und "Rabenschwarze Beute") um die Kommissarinnen Irmi Mangold und Kathi Reindl atmosphärische Landschaftsbeschreibungen, eine spannende Krimihandlung, charmante und lebensechte Charaktere und die aktuelle Diskussion um die Rückkehr der Wölfe zu einer packenden Lektüre.

Eigentlich sollte Kommissarin Irmi Mangold abgehärtet sein gegen Tod und Verdammnis, aber drei bizarre Fälle - darunter ein toter Mann gefangen in den Schlageisen einer so genannten "Wolfsgrube" - erschüttern sie tief. Ihr Sabbatical als Almhirtin hin oder her: Sie muss nun doch Tatorte erfühlen, unbequeme Fragen stellen, denn schließlich geht es hier um "ihre" Kühe und "ihre" Alm!
  • Produktdetails
  • Alpen-Krimis .10
  • Verlag: Pendo
  • Seitenzahl: 352
  • Erscheinungstermin: 1. März 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 135mm x 32mm
  • Gewicht: 447g
  • ISBN-13: 9783866124202
  • ISBN-10: 3866124201
  • Artikelnr.: 54398795
Autorenporträt
Förg, Nicola
Nicola Förg, Bestsellerautorin und Journalistin, hat mittlerweile 20 Kriminalromane verfasst, an zahlreichen Krimi-Anthologien mitgewirkt und 2015 einen Islandroman vorgelegt. Die gebürtige Oberallgäuerin, die in München Germanistik und Geografie studiert hat, lebt heute mit Familie sowie Ponys, Katzen und anderem Getier auf einem Hof in Prem am Lech - mit Tieren, Wald und Landwirtschaft kennt sie sich aus. Sie bekam für ihre Bücher mehrere Preise für ihr Engagement rund um Tier- und Umweltschutz.
Rezensionen
"Förg schafft es, neben der Krimihandlung viel Wissen über Wölfe und nachhaltige Landwirtschaft in den Bergen unterzubringen, ohne dass es den Lesefluss stört. Im Gegenteil, ich fand das mindestens ebenso spannend wie die Krimihandlung.", buchblinzler.blogspot.com, 24.04.2019
»Geschickt konstruiert (…). Politisch. Und dabei trotzdem neutral. Und ein großes Stück Heimat. Die Kenzenhütte und Umgebung. Das macht Lesespaß. Für Hiesige. Und alle anderen auch. Ein Volltreffer.«, Schongauer Nachrichten, 28.02.2019