18,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Alkoholsucht ist aufgrund der Häufigkeit, der Schwere und der Stigmatisierung der Störung ein stets präsentes, oft frustrierendes Thema für alle, die in psychosozialen Berufsfeldern arbeiten. Sozialarbeiterinnen, Pflegekräfte, Berufsbetreuer, Mitarbeitende in der Suchthilfe, in Werkstätten und Beratungsstellen begegnen gerade alkoholabhängigen Patienten immer wieder und arbeiten sich allzu oft an den eigenen Zielen für diese problematische Klientengruppe ab. Was aber kann die Suchtfolgen effektiv mindern? Was sind die professionellen Handlungsoptionen? Praxisnah und kompetent erleichtert der…mehr

Produktbeschreibung
Alkoholsucht ist aufgrund der Häufigkeit, der Schwere und der Stigmatisierung der Störung ein stets präsentes, oft frustrierendes Thema für alle, die in psychosozialen Berufsfeldern arbeiten. Sozialarbeiterinnen, Pflegekräfte, Berufsbetreuer, Mitarbeitende in der Suchthilfe, in Werkstätten und Beratungsstellen begegnen gerade alkoholabhängigen Patienten immer wieder und arbeiten sich allzu oft an den eigenen Zielen für diese problematische Klientengruppe ab.
Was aber kann die Suchtfolgen effektiv mindern? Was sind die professionellen Handlungsoptionen?
Praxisnah und kompetent erleichtert der Autor den Zugang
- zur subjektiven Seite des süchtigen Alkoholkonsums
- zur biografischen Dimension der Sucht
- zu somatischen und sozialen Folgen ihrer Verfestigung
- zum Krankheitsverständnis von Alkoholismus
- suchtspezifischen Therapiemöglichkeiten und -strategien.
Der Autor erklärt eindringlich und schlüssig, wie Patientinnen und Patienten zur Abstinenz oder frühzeitiger Reduktion ihres Alkoholkonsums motiviert werden können. Ein besonderer Fokus liegt auf der effektiven Unterstützung der Betroffenen bei der Zielfindung, der Ressourcenorientierung und der Unterstützung durch positive Verstärker aus dem familiären und sozialen Umfeld.
  • Produktdetails
  • Basiswissen
  • Verlag: Psychiatrie-Verlag
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: 23. September 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 197mm x 128mm x 15mm
  • Gewicht: 216g
  • ISBN-13: 9783884145845
  • ISBN-10: 3884145843
  • Artikelnr.: 42898772
Autorenporträt
Reker, Martin
Dr. Martin Reker ist Leiter der Abteilung Abhängigkeitserkrankungen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel. Er ist erster Vorsitzender des Vereins für gemeindeorientierte Psychotherapie e.V., der sich 2010 gegründet hat, um den Community Reinforcement Approach (CRA) als psychotherapeutisches Konzept in gemeindepsychiatrischen Netzwerkstrukturen zu verankern.