20,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Was heißt es, im gegenwärtigen Südafrika eine junge Frau zu sein? Masechaba, früher ein wildes, rebellisches Mädchen, ist heute Assistenzärztin mitten in Johannesburg. Der Klinikalltag ist bestimmt vom unterversorgten Gesundheitssystem. Rassismus, Religiosität und Tradition treffen täglich auf die Gegenwart der jungen "Born Free"-Generation Südafrikas. Obwohl Masechaba leidet und tiefen Schmerz in sich trägt, die "Bestie", die alles verdunkelt, passt sie sich dem Alltag mit aller Kraft an. Doch eine Frage bleibt: Wofür lohnt es sich zu kämpfen? Für ein gerechteres System? Für ihre beste…mehr

Produktbeschreibung
Was heißt es, im gegenwärtigen Südafrika eine junge Frau zu sein? Masechaba, früher ein wildes, rebellisches Mädchen, ist heute Assistenzärztin mitten in Johannesburg. Der Klinikalltag ist bestimmt vom unterversorgten Gesundheitssystem. Rassismus, Religiosität und Tradition treffen täglich auf die Gegenwart der jungen "Born Free"-Generation Südafrikas. Obwohl Masechaba leidet und tiefen Schmerz in sich trägt, die "Bestie", die alles verdunkelt, passt sie sich dem Alltag mit aller Kraft an. Doch eine Frage bleibt: Wofür lohnt es sich zu kämpfen? Für ein gerechteres System? Für ihre beste Freundin, die intelligente Nyasha aus Simbabwe? Für sich selbst und das eigene Glück?
  • Produktdetails
  • Verlag: Btb
  • Originaltitel: Period Pain
  • Seitenzahl: 203
  • Erscheinungstermin: 12. August 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 134mm x 25mm
  • Gewicht: 334g
  • ISBN-13: 9783442757800
  • ISBN-10: 3442757800
  • Artikelnr.: 55698949
Autorenporträt
Matlwa, Kopano
Kopano Matlwa, geboren 1985, ist Ärztin, Schriftstellerin und Mutter. Sie eroberte die südafrikanische Literaturwelt im Sturm, wurde für ihren ersten Roman mit dem European Union Literary Award ausgezeichnet und ist Mitgewinnerin des Wole-Soyinka-Preises für Literatur in Afrika war. Matlwa schreibt derzeit ihre Doktorarbeit an der Universität Oxford als Rhodes-Stipendiatin.

Handels, Tanja
Tanja Handels, geboren 1971 in Aachen, lebt und arbeitet in München, übersetzt zeitgenössische britische und amerikanische Romane, neben Anna Quindlen Zadie Smith, Elizabeth Gilbert, Tim Glencross und Scarlett Thomas, und ist als Dozentin für Literarisches Übersetzen tätig. Ihre Übersetzungen wurden schon vielfach ausgezeichnet, u.a. 2018 mit dem Arbeitsstipendium des Freistaates Bayern.