Militärmacht Deutschland - Zumach, Andreas
19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. April 2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Wohin werden deutsche Soldaten nach Afghanistan in den Krieg ziehen? Wie lässt sich der Zugang zu strategischen Rohstoffen sichern? Der bekannte Journalist Andreas Zumach liefert eine kritische Analyse zur Zukunft der Bundeswehr. Er warnt vor einer Strategie der Verzahnung von Militär, Politik und Wirtschaft. "Nie wieder Krieg!" Diese Lehre der Deutschen aus dem Zweiten Weltkrieg ist fast vergessen. Nach Ende des Kalten Krieges und der Vereinigung von BRD und DDR begann die schleichende Wiedergewöhnung an den Einsatz deutscher Soldaten im Ausland. Seit den Anschlägen vom 11. September 2001 ist…mehr

Produktbeschreibung
Wohin werden deutsche Soldaten nach Afghanistan in den Krieg ziehen? Wie lässt sich der Zugang zu strategischen Rohstoffen sichern? Der bekannte Journalist Andreas Zumach liefert eine kritische Analyse zur Zukunft der Bundeswehr. Er warnt vor einer Strategie der Verzahnung von Militär, Politik und Wirtschaft. "Nie wieder Krieg!" Diese Lehre der Deutschen aus dem Zweiten Weltkrieg ist fast vergessen. Nach Ende des Kalten Krieges und der Vereinigung von BRD und DDR begann die schleichende Wiedergewöhnung an den Einsatz deutscher Soldaten im Ausland. Seit den Anschlägen vom 11. September 2001 ist Deutschland mit immer mehr Soldaten und Material aktiv am eskalierenden "Krieg gegen den Terrorismus" beteiligt. Hauptschauplatz ist derzeit noch Afghanistan. Seit 1994 werden die Bestimmungen von Grundgesetz und Völkerrecht (UNO-Charta) zum Kriegsverbot von der Berliner Regierung und Parlamentsmehrheit missachtet. Ab 2011 wird die Bundeswehr zur kampftauglichen Elitetruppe umgebaut. Doch wächst auch die öffentliche Kritik an der Neuausrichtung der Bundeswehr. Der Autor: Andreas Zumach, geb. 1954, Studium der Volkswirtschaft und des Journalismus. Experte für Völkerrecht, Sicherheitspolitik, Rüstungskontrolle und internationale Organisationen. Arbeitet u. a. für die Berliner taz und den ARD-Hörfunk. 1997 erhielt er den Preis des Verbandes der UNO-Korrespondenten in New York für die weltweit beste Berichterstattung über die UNO. 2009 wurde ihm der Göttinger Friedenspreis verliehen. Publikationen u. a.: Irak Chronik eines gewollten Krieges; Die kommenden Kriege.
  • Produktdetails
  • Verlag: Brandes & Apsel
  • Seitenzahl: 200
  • Erscheinungstermin: April 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 207mm x 145mm
  • ISBN-13: 9783860996881
  • ISBN-10: 3860996886
  • Artikelnr.: 32400702