Früher 25,90
als Mängelexemplar:
Jetzt nur 12,95**
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
6 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Gebundenes Buch

In seinem neuen Roman erzählt der Bestsellerautor Chalid al-Chamissi die ineinander verwobenen Schicksale von Menschen, die mangels Perspektiven aus Ägypten emigriert sind. Ein junger diplomierter Jurist findet keine seiner Qualifikation angemessene Stelle und sucht sein Glück in einer Scheinheirat mit einer Amerikanerin. Seine Exverlobte wird unterdessen von ihren Eltern genötigt, einen Ägypter zu heiraten, der in New Jersey ein Restaurant betreibt. Dessen Koch, der nach einer Odyssee durch Südamerika illegal in die USA gelangt ist, tritt in die Dienste eines zwielichtigen ägyptischen…mehr

Produktbeschreibung
In seinem neuen Roman erzählt der Bestsellerautor Chalid al-Chamissi die ineinander verwobenen Schicksale von Menschen, die mangels Perspektiven aus Ägypten emigriert sind. Ein junger diplomierter Jurist findet keine seiner Qualifikation angemessene Stelle und sucht sein Glück in einer Scheinheirat mit einer Amerikanerin. Seine Exverlobte wird unterdessen von ihren Eltern genötigt, einen Ägypter zu heiraten, der in New Jersey ein Restaurant betreibt. Dessen Koch, der nach einer Odyssee durch Südamerika illegal in die USA gelangt ist, tritt in die Dienste eines zwielichtigen ägyptischen Geschäftsmanns, der im Ausland zu Geld gekommen ist und dessen Sohn in London ein ausschweifendes Leben führt. Da sind außerdem der Philosophieprofessor an einer britischen Universität; dessen Cousin, der nach einem fehlgeschlagenen Versuch, illegal zu immigrieren, wieder nach Ägypten abgeschoben wird; ein junger Nubier aus Assuan; ein gewiefter Menschenschmuggler; eine koptische Ärztin; eine Prostituierte. In den Porträts scheint eine Gesellschaft auf, in der Korruption, politische Repression und religiös-ethnische Diskriminierungen an der Tagesordnung sind.
  • Produktdetails
  • Verlag: Lenos
  • Seitenzahl: 407
  • Erscheinungstermin: 1. Mai 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 128mm x 30mm
  • Gewicht: 430g
  • ISBN-13: 9783857874222
  • ISBN-10: 3857874228
  • Artikelnr.: 45531003
Autorenporträt
Chalid al-Chamissi, geboren 1962 in Kairo, studierte Politikwissenschaften an der Universität Kairo und der Sorbonne. Er arbeitet als Journalist für ägyptische Zeitungen und hat sich als kritischer Beobachter gesellschaftlicher Verhältnisse einen Namen gemacht. Für verschiedene Spiel- und Dokumentarfilme war er als Produzent, Regisseur und Drehbuchautor tätig. Sein Buch 'Im Taxi' wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und zum internationalen Bestseller. www.khaledalkhamissi.com.
Rezensionen
Prophetisch nennt Kersten Knipp diesen im Original bereits 2009 erschienenen Roman von Chalid al-Chamissi. Mit der Nachzeichnung politischer Infamie und ökonomischer und religiöser Korruption in Ägypten sieht Knipp die Untugenden von Mubaraks Nachfolger genau dokumentiert und das unerträgliche gesellschaftliche Leben dort literarisch antizipiert. Den Aufstand von 2013 versteht Knipp so gerüstet besser, da er die Nöte des ägyptischen Mittelstands von vor 2011 erkennt. So schockierend sich all das für den Rezensenten ausnimmt, so unterhaltsam erscheint es ihm, da der Autor darüber hinaus zu einer unangestrengten Beiläufigkeitt fähig ist, wie Knipp staunt.

© Perlentaucher Medien GmbH

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

Prophetisch nennt Kersten Knipp diesen im Original bereits 2009 erschienenen Roman von Chalid al-Chamissi. Mit der Nachzeichnung politischer Infamie und ökonomischer und religiöser Korruption in Ägypten sieht Knipp die Untugenden von Mubaraks Nachfolger genau dokumentiert und das unerträgliche gesellschaftliche Leben dort literarisch antizipiert. Den Aufstand von 2013 versteht Knipp so gerüstet besser, da er die Nöte des ägyptischen Mittelstands von vor 2011 erkennt. So schockierend sich all das für den Rezensenten ausnimmt, so unterhaltsam erscheint es ihm, da der Autor darüber hinaus zu einer unangestrengten Beiläufigkeitt fähig ist, wie Knipp staunt.

© Perlentaucher Medien GmbH