-9%
7,99 €
Bisher 8,80 €**
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 8,80 €**
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 8,80 €**
-9%
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 8,80 €**
-9%
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Der 1969 verstorbene Philosoph, Musik- und Kunsttheoretiker Theodor W. Adorno beeinflusst unser Denken bis heute. Tilo Wesche beleuchtet in seiner Einführung Adornos philosophisches Gesamtwerk, etwa dessen mit Horkheimer verfasste Dialektik der Aufklärung oder die Negative Dialektik, die moralphilosophischen und gesellschaftspolitischen Ansätze, seine Kapitalismus- und Gesellschaftskritik sowie sein epochemachendes Kunstverständnis. Das letzte Kapitel zielt auf Hoffnung - denn Adorno hoffte auf "das Entronnensein des Humanen aus dem Bann", dass "Schicksal und Macht nicht das letzte Wort behalten".…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.78MB
Produktbeschreibung
Der 1969 verstorbene Philosoph, Musik- und Kunsttheoretiker Theodor W. Adorno beeinflusst unser Denken bis heute. Tilo Wesche beleuchtet in seiner Einführung Adornos philosophisches Gesamtwerk, etwa dessen mit Horkheimer verfasste Dialektik der Aufklärung oder die Negative Dialektik, die moralphilosophischen und gesellschaftspolitischen Ansätze, seine Kapitalismus- und Gesellschaftskritik sowie sein epochemachendes Kunstverständnis. Das letzte Kapitel zielt auf Hoffnung - denn Adorno hoffte auf "das Entronnensein des Humanen aus dem Bann", dass "Schicksal und Macht nicht das letzte Wort behalten".

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Reclam Verlag
  • Seitenzahl: 220
  • Erscheinungstermin: 31.01.2018
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783159613390
  • Artikelnr.: 50877365
Autorenporträt
Tilo Wesche, geb. 1968, ist Fellow am "Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien" an der Universität Jena.
Inhaltsangabe
Einleitung: Leben und Werk

I. Wozu Dialektik?

1. Dialektik der Aufklärung

1.1 Aufklärungskritik 21

1.2 Mythos als Aufklärung

2. Negative Dialektik

2.1 Widerspruch

2.2 Negativismus

2.3 Kritik

2.4 Das Nichtidentische

II. Ethik

1. Probleme der Moralphilosophie

1.1 Moralische Geltung

1.2 Moralische Achtung

1.3 Moralische Urteile

2. Der neue kategorische Imperativ

2.1 Gleichgültigkeit

2.2 Selbsttäuschung

III. Gesellschaft

1. Kapitalismus

1.1 Die Logik des Gewinns

1.2 Soziale Pathologien

2. Gesellschafts- und Erkenntniskritik

2.1 Gesellschaftlicher Schein

2.2 Der Sinn des Eigentums

IV. Kunst

1. Ästhetische Vernunft

1.1 Autonomieästhetik

1.2 Form und Material

1.3 Ästhetische Beredtheit

1.4 Der Darstellungsgehalt der Kunst

2. Hoffen

2.1 Kontingenz

2.2 Der Grund des Hoffens

Ausblick: Warum Adorno heute?

Literaturhinweise

Schlüsselbegriffe

Zeittafel

Zum Autor und Danksagung