Nicht lieferbar
Remember Me (Action Classics)
Zur Bildergalerie
  • CD-ROM

Jetzt bewerten

Es ist die Urangst eines jeden Menschen, nicht mehr Herr über die eigenen Gedanken zu sein; nicht mehr zu wissen, ob die eigenen Erinnerungen real oder fiktiv sind. Genau mit diesen Ängsten spielt "Remember Me", das Erstlingswerk des französischen Entwicklers Dontnod. Im Jahr 2084 lassen sich digitalisierte Erinnerungen über eine Schnittstelle im Nacken implementieren, sodass ihr Empfänger sie für die eigenen hält. Weil der Konzern Memorize das Monopol dafür hat, entwickelt sich ein reger Schwarzmarkt. Der Spieler schlüpft in die Rolle der Gedächtnisjägerin Nilin, deren Gehirn aus anfangs…mehr

Produktbeschreibung
Es ist die Urangst eines jeden Menschen, nicht mehr Herr über die eigenen Gedanken zu sein; nicht mehr zu wissen, ob die eigenen Erinnerungen real oder fiktiv sind. Genau mit diesen Ängsten spielt "Remember Me", das Erstlingswerk des französischen Entwicklers Dontnod. Im Jahr 2084 lassen sich digitalisierte Erinnerungen über eine Schnittstelle im Nacken implementieren, sodass ihr Empfänger sie für die eigenen hält. Weil der Konzern Memorize das Monopol dafür hat, entwickelt sich ein reger Schwarzmarkt. Der Spieler schlüpft in die Rolle der Gedächtnisjägerin Nilin, deren Gehirn aus anfangs unbekannten Gründen komplett gelöscht wurde. Daraufhin schließt sie sich einer Gruppe von Rebellen an, kämpft und klettert durch das futuristische Paris, in das Dontnod zwischen Glas und Stahl schön Wahrzeichen eingestreut hat.

Leider sind die Levels arg begrenzt, Entdeckungsspielraum oder gar Open-World-Elemente sucht man vergebens. Man merkt "Remember Me" seine Inspirationsquellen an allen Ecken an: Die Kletterpartien aus "Uncharted", das Kampfsystem aus "Batman: Arkham City" und die dystopische Welt eines "Deus Ex: Human Revolution". Die Entwickler mischen alle Zutaten zu einer unterhaltsamen Melange, die für sich genommen gut funktioniert und fesselt. Alleinstellungsmerkmal sind die Memory- Remix-Sequenzen, in denen Nilin die Erinnerung eines anderen Menschen manipulieren muss. Sie spult so lange in einer Sequenz hin und her, bis genug Details abgewandelt wurden, um die Gegenwart zu ändern. Auch wenn die Steuerung oft hakelig, die Grafik eher durchschnittlich ist und das Kampfsystem nicht ganz so rund von der Hand geht wie bei den Genrekollegen, ist "Remember Me" ein bemerkenswertes Studiodebüt geworden. Capcom ließ bereits durchblicken, die Marke bei Erfolg zur Serie ausbauen zu wollen. Der Grundstein dafür wurde mit Bravour gelegt.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag
  • Produktdetails
  • Hersteller: Morphicon
  • Erscheinungstermin: 28. November 2014
  • USK: Freigegeben ab 16 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • EAN: 4260095172181
  • Artikelnr.: 41407704
Systemvoraussetzungen
  • Dual Core 2
  • 4 GHz
  • 2 GB RAM
  • 9 GB Festplattenspeicher
  • Win XP/Vista/7/8