Hitman - Jeder stirbt alleine (Extended Edition)
Statt 12,99**
10,99
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Versandfertig in 6-10 Tagen
5 °P sammeln

Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich

    DVD

1 Kundenbewertung

Zuletzt wies die Karriere von Timothy Olyphant steil nach oben. Nach der Rolle als Gesetzeshüter in der Western-Serie "Deadwood" wechselte er im Bruce Willis-Hit "Stirb langsam 4.0" die Seiten und wollte die USA ins Chaos stürzen. Mit der Rolle eines Elite-Auftragskillers hat sich der Kalifornier in seinem neuesten Action-Knaller eine Kult-Figur der jüngsten Historie ausgesucht: Er spielt Agent 47, einen kahlrasierten Hitman, Protagonist des gleichnamigen, preisgekrönten Videospiel-Bestsellers.
Kein Name, nur eine Zahl, die auf dem Strichcode an seinem Hinterkopf prangt, klangvoll und
…mehr

Produktbeschreibung
Zuletzt wies die Karriere von Timothy Olyphant steil nach oben. Nach der Rolle als Gesetzeshüter in der Western-Serie "Deadwood" wechselte er im Bruce Willis-Hit "Stirb langsam 4.0" die Seiten und wollte die USA ins Chaos stürzen. Mit der Rolle eines Elite-Auftragskillers hat sich der Kalifornier in seinem neuesten Action-Knaller eine Kult-Figur der jüngsten Historie ausgesucht: Er spielt Agent 47, einen kahlrasierten Hitman, Protagonist des gleichnamigen, preisgekrönten Videospiel-Bestsellers.

Kein Name, nur eine Zahl, die auf dem Strichcode an seinem Hinterkopf prangt, klangvoll und tödlich wie die AK47. Er ist ein mysteriöser, komplizierter Mann voller Widersprüche, entstanden in einem geheimen Genlabor aus der Kombination der DNS von fünf Superschurken. Eine verbannte Bruderschaft der Kirche zog ihn auf, er ist verschlossen, brillant, charismatisch.

Obwohl seine ganze Existenz auf einer Sünde zu beruhen scheint, führt er einen stillen Krieg, um die Welt vom Bösen zu befreien. Bis er selbst im Zentrum eines Fadenkreuzes landet.

Seit seinem letzten Auftrag, wie immer nervenstark ausgeführt, ist der Jäger zum Gejagten geworden. Interpol und russisches Militär wollen den Profi lieber tot als lebendig. Dagegen wehrt sich 47, mit der beidhändigen John-Wood-Gedächtnis-Schießhaltung, und zeigt wahre Kreativität in der Wahl der Waffen, während er versucht, das internationale Komplott gegen ihn aufzudecken.

Sein durchgeplantes Leben und sein klarer Verstand geraten kräftig durcheinander, als er die schöne russische Prostituierte Nika (Olga Kurylenko) kennen lernt und er beginnt, seinen Job zu hinterfragen.

Produzent Luc Besson ("Leon - der Profi") beweist wieder untrügliches Gespür für aufrichtige Killer, und Xavier Gens ("Frontière(s)") sollte man sich als aufstrebenden Action-Regisseur merken, der das Genre verändern wird. Mit seinem einzigartigen Style, packender Action und düsterer Atmosphäre wird er der Vorlage voll gerecht und zelebriert aufregende Kino-Dynamik im coolen Look einer Graphic Novel. Die richtige Kost für einen Kinoabend unter Männern.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag

Bonusmaterial

Entfallene Szenen, Featurettes, Outtakes
  • Produktdetails
  • Anzahl: 1 DVD
  • Hersteller: 20th Century Fox Home Entertainment
  • Gesamtlaufzeit: 90 Min.
  • Erscheinungstermin: 2. Mai 2008
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Untertitel: Deutsch, Türkisch, Finnisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch
  • Regionalcode: 2
  • Bildformat: 1:2, 35/16:9
  • Tonformat: Dolby Digital 5.1
  • EAN: 4010232042545
  • Artikelnr.: 23525620
Rezensionen
Basierend auf dem gleichnamigen Spiele-Bestseller realisierte Xavier Gens, der mit seinem extremen Erstling "Frontière(s)" für Aufsehen sorgte, diese ausgesprochen geradlinige und einmalig inhaltsleere Action-Oper, die "Crying Freeman" wie "Der Pate" wirken lässt. Mit "Stirb langsam 4.0"-Bösewicht Timothy Olyphant und dem neuen Bond-Girl Olga Kurylenko lecker besetzt, bietet der Film einen feurigen Shootout zwischen John-Woo-Stilisierung und Gewaltverliebtheit nach dem anderen. Und sollte damit einschlagen wie eine Granate.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag