86,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 4,24 € monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die Autorin wurde für diese Arbeit mit dem Andrej-Mitrovic -Preis ausgezeichnet.
Als Bestandteil eines Modernisierungsprozesses von Staat und Gesellschaft war die Gesundheitspolitik für den angestrebten wirtschaftlichen, militärischen und sozialen Fortschritt Serbiens unerlässlich. Im Kontext einer europäischen Sozialgeschichte der Medizin beleuchtet diese Studie die Medikalisierung einer agrarisch und patriarchal geprägten Gesellschaft. Dabei ist die Analyse der medizinischen Sozialdisziplinierung sowie der hygienischen Erziehung zentral. Basierend auf eugenischen, gesundheitspolitischen…mehr

Produktbeschreibung
Die Autorin wurde für diese Arbeit mit dem Andrej-Mitrovic -Preis ausgezeichnet.

Als Bestandteil eines Modernisierungsprozesses von Staat und Gesellschaft war die Gesundheitspolitik für den angestrebten wirtschaftlichen, militärischen und sozialen Fortschritt Serbiens unerlässlich. Im Kontext einer europäischen Sozialgeschichte der Medizin beleuchtet diese Studie die Medikalisierung einer agrarisch und patriarchal geprägten Gesellschaft. Dabei ist die Analyse der medizinischen Sozialdisziplinierung sowie der hygienischen Erziehung zentral. Basierend auf eugenischen, gesundheitspolitischen sowie sanitärhygienischen Maßnahmen galt es eine effektive soziale Kontrolle zu etablieren. Die Diskrepanz zwischen den theoretisch fundierten Interventionen und ihrer Realisierung verdeutlichen medizinische Zeitschriften, Aufklärungsbücher sowie Archivdokumente aus Belgrad und Wien.
  • Produktdetails
  • Neue Forschungen zur ostmittel- und südosteuropäischen Geschichte / New Researches on East Central 6
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 264723
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 484
  • Erscheinungstermin: 27. März 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 151mm x 40mm
  • Gewicht: 720g
  • ISBN-13: 9783631647233
  • ISBN-10: 3631647239
  • Artikelnr.: 40590342
Autorenporträt
Indira Durakovic studierte Deutsch, Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung an der Universität Graz und promovierte dort am Institut für Geschichte. Zurzeit lehrt sie an der Pädagogischen Hochschule Steiermark.
Inhaltsangabe
Inhalt: Anfänge nationaler Gesundheitspolitik - Soziale Kontrolle - Modernisierung - Formen staatlicher Interventionsmechanismen - Einfluss von Epidemien auf die Entwicklung des Gesundheitswesens - Umgang mit Geschlechtskrankheiten - Bevölkerungspolitik - Gesundheitsaufklärung - Hygienisierung - Rolle der Ärzteschaft.